NEWS-Archiv :: 2009

Helmut

nach oben nach oben

Union Bundesmeisterschaften in St. Johann in Tirol

16.12.2009 - Am Sonntag, den 13. Dezember 2009 fanden in St. Johann in Tirol die diesjährige Union Bundesmeisterschaft Karate statt. Ausgerichtet wurde das Turnier vom Obmann der Karate Union Shotokan Pinzgau Ivo Vukovic. Die bestens organisierte Veranstaltung konnte verletzungsfrei über die Bühne gebracht werden. 335 Sportler von 22 Vereinen aus ganz Österreich fanden den Weg ins tirolerische St. Johann. Mit 48 Nennungen stellte Walserfeld einen beträchtlichen Anteil.

Die zahlreich anwesenden Zuschauer wurden mit tollen sportlichen Leistungen der Karateka in den Altersklassen U8 bis zur allgemeinen Klasse unterhalten.

An der Spitze der Medaillenwertung stehen zwei Salzburger Vereine. Mit 8x Gold, 11x Silber und 6x Bronze platzieren sich die Walserfelder Sportler auf dem ausgezeichneten zweiten Platz der Vereinswertung.

Medaillengewinner aus Walserfeld

Die erfolgreichsten Einzelsportler der Meisterschaft kommen ebenfalls aus dem Walserfelder Nachwuchsbereich. Dies sind namentlich die 11-jährigen Karateka Nina Vorderleitner mit Gold in den Bewerben Kata Team U14 und Kumite Einzel U12 bzw. Silber im Bewerb Kata Einzel U12 und Simone Moser mit Gold in den Bewerben Kata Team U14 und Kata Einzel U12. Nicht weniger erfolgreich die 12-jährige Julia Reiter. Sie gewinnt gemeinsam mit Nina und Simone den Kata Teambewerb U14 und holt dreimal Silber in den Bewerben Kata Einzel U14, Kumite Einzel U14 -155cm und im Kumite Teambewerb U16 gemeinsam mit Dessl Sophie, Korndon Alexandra und Priewasser Julia!

Die weiteren Einzelsieger in den Katabewerben sind Noisternigg Sarah im Bewerb Kata female U10 und Mackner Lorenz im Bewerb Kata male U12. Lorenz konnte die Gunst der Stunde nutzten und sicherte sich nach dem vorzeitigen Ausscheiden der großen Favoriten Niklas Hörmann und Daniel Öllerer den Titel in dieser Kategorie.

Mit dem Sieg im Kata Teambewerb female U14 darf sich die Mannschaft mit Nina Vorderleitner, Simone Moser und Julia Reiter nach dem Gewinn der österreichischen Meisterschaft und dem Titel beim Austrian Junior Open nun auch Union Bundesmeister 2009 nennen. In einem nach ÖM und AJO neu aufgelegten und ausgeglichenem Finale gegen die Vereinskollegen Julia Priewasser, Natascha Geierlechner und Viktoria Santner hatten die drei Jüngeren wieder die Nase vorne. Einen weiteren Sieg landete die Mannschaft Simon und Lorenz Mackner gemeinsam mit Daniel Öllerer im Bewerb Kata Team male U12.

Alexander JezdikKumite Team U16, Nina Vorderleitner

Nicht weniger erfolgreich waren die Walserfelder Sportler in den Kumite Bewerben.

Eine eindrucksvolle Serie legte dabei Nina Vorderleitner an den Tag. Nach dem sie in diesem Jahr bereits das Austrian Junior Open und die österreichischen Nachwuchsmeisterschaften für sich entscheiden konnte, war sie auch bei diesem Turnier mehr als nur eine Nummer zu groß für die Konkurrenz und darf sich nun auch Union Bundesmeisterin 2009 nennen.

Nicht viel schlechter die Bilanz von Korndon Alexandra. Alex holt sich den Sieg im Bewerb Kumite Einzel female U14 +155cm und steht damit nach den Österreichischen auch bei den Union Bundesmeisterschaften ganz oben am Treppchen. Das tolle Ergebnis wird noch mit dem Sieg von Seiler Markus in der Kategorie Kumite Einzel U12 abgerundet.

Ein wahrlich spannendes Finale lieferte sich der Nationalteamsportler und mit seinem dritten Platz bei der EM in Wels erfolgreiche ESKA Starter Alexander Jezdik gegen seinen Rivalen Ivan Veselcic aus dem Pinzgau. den Ivan nur knapp 5 zu 4 für sich entscheiden konnte. Unter den Anfeuerungsrufen der beiden Fanlager, die ihr „Duell“ auch während der Siegerehrung fortsetzten, wogte der Kampf hin und her. Schlußendlich triumphierte Ivan knapp mit 5:4 Punkten.

Die weiteren Platzierungen:

2. Platz:

  • Reiter Julia Kata Einzel female U14
  • Öllerer Moritz Kata Einzel male U16
  • Kata Team female U14 [Priewasser Julia, Santner Viktoria, Geierlechner Natascha]
  • Kata Team female U16 [Auer Caroline, Kabosch Melanie, Koorbekian Magdalena]
  • Kata Team male Sen [Öllerer Moritz, Santner Florian, Suppik Fabian]
  • Bodic Viktoria Kumite Einzel female U12 +140cm
  • Dessl Sophie Kumite Einzel female U14 +155cm
  • Reiter Julia Kumite Einzel female U14 -155cm
  • Jezdik Alexander Kumite Einzel male U18 -76kg
  • Kumite Team female U16 [Reiter Julia, Dessl Sophie, Korndon Alexandra, Priewasser Julia]
  • Kata Team female U16 [Auer Caroline, Kabosch Melanie, Koorbekian Magdalena]
  • Kata Team male Sen [Öllerer Moritz, Santner Florian, Suppik Fabian]
  • Bodic Viktoria Kumite Einzel female U12 +140cm
  • Dessl Sophie Kumite Einzel female U14 +155cm
  • Reiter Julia Kumite Einzel female U14 -155cm

3. Platz:

  • Seiler Marietta Kata Einzel female U12
  • Priewasser Julia Kata Einzel female U14
  • Kata Team female U12 [Schnaitl Michelle, Noisternigg Sarah, Wuttke]
  • Kata Team female U14 [Dessl Sophie, Moser Daniela, Rathgeb Melanie]
  • Kata Team female U14 [Dengg, Schößwender, Stangl]
  • Seiler Marietta Kumite Einzel female U10

Herzliche Gratulation an alle Medaillengewinner!

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Bronze für Alexander Jezdik und Jan Kaserer bei der Shotokan EM!!

Alexander Jezdik und Jan Kaserer runden das erfolgreiche Ergebnis der Salzburger Sportler bei der ESKA EM 2009 mit ihren beiden Bronzemedaillen ab.

Alexander besiegte im Kumite der Kadetten in der zweiten Runde Mendes aus Portugal, bezwang Mkitarya aus Russland in Runde drei, warf Cuddy aus England aus dem Bewerb und scheiterte nur im Kampf um den Finaleinzug an McGortan nur denkbar knapp. In einem intensiv geführten Fight kam es zu einem gleichzeitigen Aktion beider Sportler beim Stand von 1:1. Nach Beratung durch die Schiedsrichter wurde der Punkt seinem Gegner aus England zugesprochen. Die Freude über Bronze war dennoch größer als die erste Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug.

Jan Kaserer (Mitte)Alexander Jezdik

Jan Kaserer kämpfte im Kumiteteam der Kadettenn für Österreich und konnte einen wesentlichen Beitrag zum Gewinn der Bronzemedaille beitragen.

nach oben nach oben

Schöner Erfolg beim Eurocup in Porec, Kroatien

07.11.2009 - Am Samstag, den 7. November starteten einige unserer Nachwuchskadersportler beim Euro Cup in Porec. Am Start waren an die 400 Starter aus 9 Nationen. Mit dabei auf der Reise nach Kroatien waren neben einigen Eltern der Salzburger Sportler auch eine 16-köpfige Abordnung von oberösterreichischen Sportlern und Betreuern, die das verlängerte Wochenende im 4* Hotel genießen wollten bzw. ebenfalls am Turnier teilnahmen.

Nach der langwierigen Anreise mit einem einstündigem Stau vorm Tauerntunnel - Ankunft war erst um 22:00 Uhr - konnten wir uns am ersten Abend am warmen Buffet für die lange Fahrt im Bus entschädigen. Erfreulich dann auch die Leistungen der Sportler beim Turnier am Samstag.

Salzburger TeamSarah Noisternigg

Gleich im ersten Bewerb durften wir über eine Goldmedaille jubeln. Sarah Noisternigg gewann den Katabewerb U10 und nahm freudestrahlend Pokal und Urkunde bei der anschließenden Siegerehrung in Empfang.

Mit großer Erwartung ging es in die Katabewerbe U12 und U14 weiblich, wo es dann für Nina Vorderleitner und Simone Moser weniger gut lief und beide vorzeitig das Segel streichen mussten. Noch schlimmer war der Start für Julia Reiter. Sie musste mit einer Hüftverletzung überhaupt passen. Bei den Burschen konnte Fabian Suppik im Bewerb Kata U14 und Moritz Öllerer im Bewerb Kata U16 jeweils über den dritten Platz jubeln.

Moritz ÖllererNina Vorderleitner

In den Kumitebewerben gab es ebenfalls Grund zur Freude. Nina Vorderleitner eroberte den 2. Platz in der Kategorie U12 -38kg.

Einen weiteren Sieg für die Walserfelder Auswahl steuerte der älteste an den Start gegangene Salzburger Sportler Agic Suad im Bewerb Kumite male über 30 Jahre bei.

Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben

Österreichische Nachwuchsmeisterschaft

18. Oktober 2009 - Großkampftag in der Walserfeldhalle bei den österreichischen Nachwuchsmeisterschaften der Altersklassen U12 bis U21.

Mit 8x Gold, 6x Silber und 6x Bronze steht am Ende für den Verein ein sensationelles Ergebnis zu Buche. „Ein äußerst erfreuliches Abschneiden und eine Bestätigung der geleisteten Arbeit“ resümieren Kata Landesverbandstrainer Kurt Hofmann und BLZ Trainer Christoph Lichtmannegger unisono. Mit diesem Ergebnis ist die KU Walserfeld der erfolgreichste Verein des Turniers.

Die sportliche Reifeprüfung abgelegt hat Jan Kaserer. Mit seinem Sieg hat sich Jan auch für die im November in Rabatt, Marokko stattfindende Junioren WM qualifiziert. Jan gewinnt nach starker Leistung und unter den Anfeuerungsrufen seines Bruders gegen den Wiener Cook Stefan das Finale der Kategorie Kumite U18 -76kg.

Pech hatte Alexander Jezdik, der sich im Finale des Bewerbes Kumite U18 -68kg seinem Konkurrenten Sperrer James aus Oberösterreich geschlagen geben musste und nur Zweiter wurde. Mit diesem eigentlich erfreulichem Ergebnis hat Alexander leider die Qualifikation für Marokko verpasst. Gemeinsam mit Michael Sporrer kamen Jan und Alexander im Kata Teambewerb U18 auf den guten dritten Platz.

Alexander JezdikJan KasererJulia Reiter

Und auch die zukünftigen Stars stehen schon in den Startlöchern und bestätigen einmal mehr die hervorragende Arbeit von Christoph Lichtmannegger im BLZ Kata bzw. von Franz Mauch und Herbert Spindler im BLZ für Kumite.

Eine davon ist Julia Reiter, die mit Siegen im Bewerb Kata Einzel female U14 und Kata Team female U14 sowie einem dritten Platz in Kumite U14 -155cm mehr als zufrieden sein kann. Eine andere Zukunftshoffnung kommt ebenfalls aus Walserfeld und heißt Nina Vorderleitner. Sieg im Bewerb Kumite Einzel female U12 -145cm, Sieg im Kata Team Bewerb gemeinsam mit Julia und ein zweiter Platz in Kata Einzel female U12, wo sie sich ihrer Teamkollegin Simone knapp geschlagen geben musste.

Zu zweimal Gold darf sich damit Simone Moser gratulieren lassen. Ein erster Platz im Bewerb Kata Einzel female U12 und erster Platz im Kata Team female U14 gemeinsam mit Julia Reiter und Nina Vorderleitner ist ihre Erfolgsbilanz. Im rein Walserfelder Finale gegen das Team Julia Priewasser, Natascha Geierlechner und Viktoria Santner kam es zu einer Neuauflage des Finales vom Austrian Junior Open 2009. Und auch diesmal ging der Sieg klar an die Jüngeren, die mit ihrem gezeigten Bunkai Publikum und Kampfrichter gleichermaßen überzeugten.

Nina Vorderleitner, Simone MoserJulia Priewasser, Natascha Geierlechner und Viktoria Santner

Siegreich beendet eine weitere Kämpferin aus dem Stall Walserfeld das Turnier. Alexandra Korndon sichert sich in der Kategorie Kumite Individual female U14 +155 den Titel. In die Siegerliste eintragen durften sich auch das Walserfelder Kata Team male U16 mit Moritz Öllerer, Florian Santner und Fabian Suppik.

Alexandra KorndonMoritz Öllerer, Florian Santner und Fabian SuppikSarah Noisternigg

Und bei den "ganz Kleinen" geht der Sieg nach Walserfeld. Im Bewerb Kata Einzel female U10 gewinnt Sarah Noisternigg.

Einen ausgezeichneten zweiten Platz gab es noch für das Team female U16 mit Caroline Auer, Melanie Kabosch, Magdalena Koorbekian, das Kata Team male U12 mit Lorenz Mackner, Simon Mackner, Daniel Öllerer und das Team Kata Team female U10 mit Viktoria Bodic, Marietta Seiler, Selina Walter.

Über einen immerhin dritten Platz freuen durfte sich Viktoria Santner im Bewerb Kata Einzel female U14. Dabei musste sie sich überraschend der späterern Finalistin Schindele Sabrina aus St. Pölten geschlagen geben. Nach dem dritten Platz im Kata Team Bewerb konnte sich Michael Sporrer auch im Bewerb Kata Einzel U18 auf dem Treppchen ganz rechts als Dritter die Medaille umhängen lassen.

Und auch Daniel Öllerer konnte sich am Ende nach seinem zweiten Platz im Teambewerb noch über einen dritten Platz freuen. Nachdem er in der Vorrunde dem späteren Sieger Lukas Buchinger unterlegen war, kämpfte er sich über die Trostrunde bis auf den verdienten dritten Platz vor.

Vervollständigt wird das tolle Ergebnis der Walserfelder Sportler mit dem dritten Platz von Anja Friedl, Laura Gerl, Anna Moser im Bewerb Kata Team female U10.

Die Walserfelder Sieger:

  • Kata Individual female U14 Reiter Julia
  • Kata Individual female U12 Moser Simone
  • Kata Individual female U10 Noisternigg Sarah
  • Kata Team male U16 Moritz Öllerer, Florian Santner, Fabian Suppik
  • Kata Team female U14 Nina Vorderleitner, Simone Moser, Julia Reiter
  • Kumite Individual male U18 -76 Kaserer Jan
  • Kumite Individual female U14 +155 Korndon Alexandra
  • Kumite Individual female U12 -145 Vorderleitner Nina

Die Zweiten:

  • Kata Individual female U12 Nina Vorderleitner
  • Kata Team female U16 Caroline Auer, Melanie Kabosch, Magdalena Koorbekian
  • Kata Team female U14 Natascha Geierlechner, Julia Priewasser, Viktoria Santner
  • Kata Team male U12 Lorenz Mackner, Simon Mackner, Daniel Öllerer
  • Kata Team female U10 Viktoria Bodic, Marietta Seiler, Selina Walter
  • Kumite Individual male U18 -68 Jezdik Alexander

Die Dritten:

  • Kata Individual female U14 Santner Victoria
  • Kata Individual male U18 Sporrer Michael
  • Kata Individual male U12 Öllerer Daniel
  • Kata Team male U18 Alexander Jezdik, Jan Kaserer, Michael Sporrer
  • Kata Team female U10 Anja Friedl, Laura Gerl, Anna Moser
  • Kumite Individual female U14 -155 Julia Reiter

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

externer Link Bericht von Salzburg24 zur ÖM lesen
externer Link Bericht von Salzburg24 zum Austian Open lesen
externer Link Aktuelle Presseberichte lesen

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler zu ihrem Erfolg und
ein gleichzeitiges Danke an die zahlreichen Helfer!

nach oben nach oben

2. Salzburg Cup St. Johann/Pg.

26.09.2009 – Der 2. Salzburg Cup wurde am Samstag, den 26.09.2009 in Sankt Johann im Pongau ausgetragen. 7 Vereine aus dem Bundesland fanden den Weg zu diesem Turnier. Wie schon im vergangenen Jahr durften sich die Sportler über eine Veranstaltung freuen, die bestens organisiert war und ohne Zwischenfälle und Verletzungen über die Bühne gebracht werden konnte. Erfolgreichste Verein im Bundesland ist die Union Walserfeld. Mit 15x Gold, 13xSilber und 14x Bronze stehen die Sportler von Kurt Hofmann an der Spitze der Medaillenwertung.

Walserfelder Sportler

In den Katabewerben war für die Gegner gegen die Kämpfer von Walserfeld kein Kraut gewachsen und so gab es sowohl bei den "Mädels" als auch bei den "Burschen" durchwegs Walserfelder Sieger. In der Kategorie Kata Einzel female U10 durfte sich Sarah Noisternigg über den ersten Platz freuen. In der Kathegorie Kata Einzel female U12 gab es ein reines Walserfelder Finale. Dabei konnte sich Simone Moser gegen ihre Teamkollegin Nina Vorderleitner klar durchsetzen. Und auch im Bewerb Kata Einzel female U14 standen sich zwei Sportlerinnen aus Wals im Finale gegenüber. Viktoria Santner war an diesem Tag für Julia Reiter eine Nummer zu groß und durfte sich nach dem Sieg im Kata Team U16 über eine weitere Goldmedaille freuen. Und in diesem Schema gehts es weiter.

Die Siegerin Kata Einzel female U16 heißt Koorbekian Magdalena, Walserfeld. Die Siegerin Kata Einzel female Sen. heißt Claudia Berbalk, Walserfeld.

Auch bei den männlichen Sportlern sieht es nicht anders aus und die ersten Plätze gehen durchwegs an Walserfeld. Der Sieger im Bewerb Kata Einzel male U12 heißt Daniel Öllerer. Auch in diesem Finale war er seinem Teamkollegen Mackner Lorenz eine Schuhnummer zu groß. Nicht weniger erfolgreich sein großer Bruder Moritz Öllerer, der sich in einem weiteren rein Walserfelder Finale gegen Fabian Suppik durchsetzte. Und auch im Bewerb Kata Einzel male U16 steht einer aus dem "Stall Hofmann" ganz oben. Florian Santner ist der Mann am Platz in der Sonne.

In den Kata Teambewerben der Mädchen gab es erste Platze für das Team Viktoria Bodic, Marietta Seiler, Selina Walter im Bewerb U10 und das Team Viktoria Santner, Julia Priewasser und Natascha Geierlechner im Bewerb U16. Dabei setzten sich die drei Mädels gegen ihre Teamkameradinnen Julia Reiter, Nina Vorderleitner und Simone Moser im Finale auch aufgrund des spektakuläreren Bunkai durch. Bei den Burschen gab es Erfolge für das Team Daniel Öllerer, Lorenz und Simon Mackner im Bewerb Team U12 und das Team U16 mit Moritz Öllerer, Florian Santner und Fabian Suppik.

Aber auch in den Kumite Bewerben machten die Walserfelder Starter eine gute Figur und waren mehr als konkurrenzfähig. So setzte sich Viktoria Bodic gegen Seiler Marietta im Bewerb Kumite Einzel female U10 durch und eroberte Gold. Zu einem rein Walserfelder Finale kam es im Bewerb Kumite female U14 -155cm. Dabei musste sich Julia Reiter abermals im Finale geschlagen geben. Diesmal war Nina Vorderleitner, immerhin Gewinnerin des Austrian Junior Open 2009, in der Verlängerung am Ende die Glücklichere. Einen weiteren Beweis ihres Talents lieferte Alexandra Korndon ab, die doch etwas überaschend die höher eingeschätzte Konkurrenz aus dem Pinzgau namens Lela Petrovic und Nikolina Vukovic im direkten Duell besiegen konnte und sich im Bewerb Kumite Einzel female U14 +155cm die Krone aufsetze.

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

Gratulation an alle Sieger und Platzierten zu dieser großartigen Leistung!

nach oben nach oben

Trainingslager Wagrain 2009

Weit mehr als 100 Teilnehmer aus Salzburg und von Hayashi St. Pölten konnten die beiden Initiatoren und Organisatoren Kurt Hofmann und Alois Wiesböck auch heuer wieder zum alljährlichen Trainingslager im wunderschönen Wagrain am Markushof um sich scharen. Unterstützung in den Trainingseinheiten bekamen die beiden noch von Manfred Eppenschwandtner, Petra Hollaus, Robert Sulzer und Michael Kara.

Neben dem traditionellen Karateunterricht wurden auch wieder unter fachkundiger Anleitung Techniken der Selbstverteidigung samt Fallschule aufgefrischt. Zwischen den obligaten Früh-, Vormittags- und Nachmittagstrainingseinheiten war aber noch ausreichend Zeit, ausgelassen und fernab der Heimat vielen Freizeitaktivitäten nachzugehen.

Sowie in den letzten Jahren fand der Karaoke-Bewerb großen Anklang und so wurde auch dieses Jahr wieder zu aktuellen Hitparaden-Songs und Evergreens den Gesangskünsten freien Lauf gelassen. Nicht nur Teenager waren eifrig bei der Sache, auch viele Erwachsene erinnerten an die Zeit der 60iger und 70iger Jahre. Spielstunden mit Trampolin, Tischtennis, Minigolf, Fußball oder auch die Grillfeier trugen wesentlich dazu bei, dass keine Langeweile aufkam.

Höhepunkt des Trainingslagers aus sportlicher Sicht war die abschließenden Kyu- und Dan-Prüfungen (Meistergrad!) am Ende der Sportwoche. Dabei durfte sich Alexander Jezdik über eine mit ausgezeichnetem Erfolg bestandene Prüfung zum 1. Dan gratulieren lassen. Nach dem Prüfungsabschnitt Kata- und Kumite-Grundtechnik begeisterte Alexander mit Prüfungspartnerin Nathalie Reiter durch eine Vorführung der Kata Kanku Dai inkl. Bunkai sowohl Zuschauer als auch Prüfungskommission gleichermaßen.

nach oben nach oben

Austrian Junior Open 2009

20.06.2009 – Die Schlacht ist geschlagen - rund 950 Nennungen, Starter aus 20 Nationen waren am Start um sich den begehrten Titel „Austrian Junior Open Sieger“ zu holen. Damit durften man sich über ein in Österreich in diesem Ausmaß noch nie da gewesenes Starterfeld bei einem Nachwuchsturnier freuen. Unzählige ehrenamtliche Helfer, die an die Grenzen der Belastbarkeit gingen und für eine reibungslose Abwicklung zu sorgten - an dieser Stelle sei ein „Dank an alle Helfer“ erlaubt - trugen neben dem sportlichen Erfolg zum Gelingen dieses einzigartigen Turniers bei.

Der sportliche Erfolg unserer Karateka in Zahlen ausgedrückt, heißt: 3x Gold, 3x Silber und 3x Bronze !! – eine Bilanz die mehr als zufrieden stellend ist und ein Spiegel des Lohns für die harte Arbeit auf und neben der Kampfmatte darstellt.

Julia Reiter, Nina Vorderleitner, Simone MoserNina VorderleitnerDaniel Öllerer, Simon und Lorenz Mackner

Nina Vorderleitner holte sich im Bewerb Kumite Einzel U12 -145cm den Sieg und streckte bei der anschließenden Siegerehrung freudestrahlend den Pokal für den ersten Platz in die Höhe. In einem spannenden Finale behielt sie gegen die Schweizerin Lussmann Antonia die Oberhand und sicherte sich damit ihre zweite Goldmedaille an diesem Tag.

Mit ihren beiden Mannschaftskolleginnen Julia Reiter und Simone Moser war Nina bereits im Bewerb Kata Team female U14 siegreich. In einem rein Walserfelder Finale holten sich die vermeintlichen Außenseiter, die die Schiedsrichter und Publikum mit ihrem Bunkai der Kata Jion beeindruckten den Titel in dieser Disziplin. Mit dem zweiten Platz im Bewerb Kata team U14 female musste sich das Team mit Viktoria Santner, Natascha Geierlechner und Julia Priewasser zufrieden geben.

Ebenfalls ganz oben auf das Siegertreppchen durfte sich das Team der KU Walserfeld mit Daniel Öllerer, Simon und Lorenz Mackner stellen. Im Finale des Kata Teambewerb U12 male besiegten die drei in einem rein österreichischen Finale das Team aus Schwanenstadt.

Alexandra KorndonMoritz Öllerer

Trotz Tränen über die verpasste Chance ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, darf sich Korndon Alexandra im Bewerb Kumite U14 +160cm über Silber in einem Einzelbeweb freuen. Damit hat sie einmal mehr ihr Können unter Beweis gestellt und sich für weitere Aufgaben empfohlen. Moritz Öllerer gewann Bronze im Bewerb Kata male U14 und sorgte damit für die einzige Einzelmedaille in einem Katabewerb. Eine beachtliche Leistung wenn man die Dichte und das Starterfeld speziell in dieser Altersklasse betrachtet. Zudem durfte sich Moritz gemeinsam mit Fabian Suppik und Florian Santner noch über den Gewinn einer Silbermedaille im Bewerb Kata Team U14 freuen. Aufgefettet wurde die Medaillenbilanz mit zwei weiteren Bronzemedaillen in den Kata Teambewerben. Den geteilten dritten Platz belegten im Bewerb Kata Team U10 female das Team Viktoria Bodic, Marietta Seiler und Selina Walter bzw. das Team Sarah Friedl, Laura Gerl und Anna Moser.

externer Link zur Fotogalerie

externer Link Beitrag von ORF Salzburg ansehen (Windows Media Player)
externer Link Beitrag von Salzburg24 ansehen
externer Link Portrait von Alisa Buchinger auf Salzburg24 ansehen
externer Link Beitrag von Untersberg TV ansehen

Herzliche Gratulation an alle Medaillengewinner!

nach oben nach oben

9. Internationaler Shotokan Cup Austria 2009

KU Walserfeld Team

06. Juni 2009 – Letztes Vorbereitungsturnier für einige unserer Kadersportler für das in 14 Tagen am 20. Juni in der Walserfeldhalle stattfindende Austrian Junior Open. Insgesamt konnten die in Oberösterreich angetretenen Walserfelder Sportler beim von Franz Schachl und seinem Team bestens organisierten Turnier 3x Gold, 4x Silber und 5x Bronze erobern. Damit belegte der Verein den fünften Platz in der Medaillenbilanz.

Alexander JezdikDie Überraschung des Tages aus Salzburger Sicht lieferte der Walserfelder Starter Alexander Jezdik. Im Finale Kumite Einzel male U18 -68kg gewann in einem von Taktik geprägtem Fight knapp mit 1:0 Punkten gegen den klaren Favoriten Stefan Pokorny. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht nahm Alex bei der Siegerehrung (der Stefan vor lauter Frust ferngeblieben ist) den Pokal für den Platz ganz Oben am Podest entgegen.

Moritz ÖllererDie beiden weiteren Goldmedaillen für Walserfeld gewann Moritz Öllerer im Bereich Kata Einzel U14 bzw. das Kata Team der U12 Burschen mit Daniel Öllerer und den Brüdern Simon und Lorenz Mackner. Moritz Öllerer war in diesem Bewerb für die Konkurrenz eine Nummer zu groß. Mit klaren Siegen gewann er den Bewerb und ist damit fürs AJO bestens gerüstet.

Über einen zweiten Platz und den Gewinn einer Silbermedaille in einem Einzelbewerb konnte sich Noisternigg Sarah im Bewerb Kata Individual female U10 ebenso freuen, wie Sporrer Michael im Bewerb Kata Individual male U18. Aber auch in den Teambewerben schaut es fürs Austrian Junior Open bestens aus. Moritz Öllerer, Florian Santner und Fabian Suppik mussten sich im Bewerb Kata Team U16 lediglich dem Team aus Schwanenstadt geschlagen geben.

Bei den Mädchen kam das Team Walserfeld 1 mit Natascha Geierlechner, Julia Priewasser und Viktoria Santner im Bewerb U14 Female auf den ausgezeichneten zweiten Platz. Dabei hatten sie gegen das Team Walserfeld 2 mit Simone Moser, Julia Reiter und Nina Vorderleitner hart zu kämpfen. Mit lediglich 0,1 Punkten Rückstand auf den zweiten Platz belegten die drei Jüngeren den dritten Rang. Ebenfalla auf Platz Drei und über Bronze durften sich noch die Sportler Vorderleitner Nina im Bewerb Kata Individual female U12, Korndon Alexandra im Bewerb Kumite Individual female U14 +155, Reiter Julia im Bewerb Kumite Individual female U14 -155 und Agic Suad in der Kategorie Kumite Individual male Sen +80kg freuen.

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben

Czech Open, Usti nad Labem

Alexander Jezdik30.05.2009 – Ausgezeichnetes Abschneiden der Walserfelder Starter beim internationalen Turnier „Czech Open“ in Usti nad Labem nahe der deutschen Grenze zu Dresden. Nach einer langwierigen Anreise, einer nicht weniger langen Rückfahrt und einem zwar qualitativ hochwertig besetztem aber unzureichend organisiertem Turnier – unser Sportler und die mitgereisten Eltern konnten erst gegen Mitternacht die Heimreise antreten und waren daher erst Sonntag Mittag wieder in Salzburg – konnten wir uns zumindest über das gute Abschneiden und den Gewinn von 3x Silber und 1x Bronze freuen.

Alexander Jezdik startete im Bewerb Kumite U18 -68 kg. Nach Sieg und Niederlage kämpfte er sich über die Trostrunde noch auf den dritten Platz und durfte als Lohn dafür eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen.

Simone Moser und Nina VorderleitnerIm Bewerb Kata Einzel U11 belegte Simone Moser den 2. Platz. Ebenfalls auf dem zweiten Platz und den Gewinn einer Silbermedaille konnte sich Nina Vorderleitner im Bewerb Kumite Einzel U12 klassieren.

Ausgezeichnet auch das Abschneiden des Kata Teams mit Moritz Öllerer, Fabian Suppik und Florian Santner, die sich im Bewerb Kata Team U17 ebenfalls auf den 2. Platz klassieren konnten.

nach oben nach oben

Internationales ASKÖ Turnier in Dornbirn

16.05.2009 – Beim internationalen ASKÖ Turnier in Dornbirn konnte sich die kleine Salzburger Auswahl von 10 Sportlern gegen die Konkurrenz aus 18 Vereinen bzw. Landesverbänden (insg. 430 Nennungen) bestens in Szene setzen. Mit 2x Gold, 3x Silber und 6x Bronze im Gepäck wurde zufrieden die Heimreise angetreten.

Petrovic Lela, Alexandra Korndon, Priewasser JuliaAuf der oberste Stufe des Podest durfte sich das Kumite Team der U14 Mädchen mit Petrovic Lela, Priewasser Julia und Alexandra Korndon stellen. Dabei konnten die beiden Walserfelder Starterinnen Alexandra und Julia mehr als überzeugen und steuerten wertvolle Punkte und Siege zum Gewinn der Goldmedaille bei. Mit der Unterstützung und der lautstarken Anfeuerung der gesamten Mannschaft und den mitgereisten Eltern liefen die beiden zur Höchstform auf und besiegten in einem dramatischen Finale vor den Augen ihres Trainers Kurt Hofmann das höher eingestuften Teams aus Lustenau. Im Halbfinale gewannen die drei Damen sogar gegen eine Auswahl des Wiener Leistungszentrums.

Moser SimoneMackner LorenzSuppik Fabian

Alexandra KorndonÜber Silber durfte sich Moser Simone im Bewerb Kata female U12, Mackner Lorenz im Bewerb Kata male U12 und Suppik Fabian im Bewerb Kata male U14 freuen. Im Bewerb Kata Team U14 der Mädchen wurde das nur für dieses Turnier zusammen gestellte Team mit Julia Reiter, Moser Simone und Priewasser Julia Dritte.

In der Kategorie Kumite erkämpfte sich Alexandra Korndon nach Gold im Team Bronze im Bewerb Kumite Einzel U14 +153cm.

Insgesamt ein äußerst erfreuliches Ergebnis für die Sportler der Karate Union Walserfeld und eine Bestätigung für die Sportler für ihr fast tägliches Training.

 

externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

1. Salzburg Cup 2009, Saalfelden

Team Walserfeld

Am Samstag, den 25.04.2008 wurde der 1. Salzburg Cup des Jahres in Saalfelden ausgetragen. Über 200 Sportler, knapp unter 300 Nennungen aus 9 Vereinen des Bundesland Salzburg fanden den Weg nach Saalfelden in den Pinzgau. Wie schon im vergangenen Jahr war die Veranstaltung bestens organisiert und konnte ohne Zwischenfälle über die Bühne gebracht werden. In den Altersklassen ab U8 in der Kata und ab U10 im Kumite bis hin zur allgemeinen Klasse wurde der Salzburg Cup Sieger gesucht. Dabei konnten sich die zahlreich anwesenden Zuschauer sowohl im Bereich Kata, als auch im Bereich Kumite an erstklassigen Leistungen der Sportler und an spannenden Kämpfen erfreuen.

Im Kampf um den Titel „erfolgreichster Verein im Bundesland“ konnte sich die Karate Union Walserfeld mit 15x Gold, 11xSilber und 14x Bronze an der Spitze der Medaillenwertung.

Daniel ÖllererDie erfolgreichen Sportler aus Walserfeld an diesem Wochenende sind Noisternigg Sarah mit 2x Gold in den Bewerben Kata Einzel U8 und Kata Team U10, Friedl Anja mit 2x Gold in Kata Einzel U10 und Kata Team U10. Simone Moser durfte sich über eine Goldene im Bewerb Kata Einzel U12 und zwei Silbermedaillen in der Kategorie Kata Team U16 und Kumite U12+140cm freuen. Selbiges Ergebnis erreichte Nina Vorderleitner mit einer Goldenen im Bewerb Kumite U12+140cm und den zweiten Plätzen in den Bewerben Kata Einzel U12 und Kata Team U16. Nicht weniger erfolgreich an diesem Samstag war Julia Reiter. Sie holte sich gemeinsam mit Nina und Simone den zweiten Platz im Bewerb Kata Team U16, eroberte den Titel im Kumite Einzel U14 -155cm und wurde Dritte im Bewerb Kata Einzel U14. Über immerhin eine Goldmedaille konnte sich Magdalena Koorbekian im Bewerb Kata Einzel U16 und Bodic Viktoria im Bewerb Kumite Einzel U10 freuen. Sieg im Kata Mannschaftsbewerb female U16 ging ebenfalls an eine Walserfelder Mannschaft. Viktoria Santner, Natascha Geierlechner und Julia Priewasser besiegten in einem vereinsinternen Finale das Team um Nina Vorderleitner. Dabei begeisterten beide Teams mit ihrer Präsentation der Kata Jion mit Bunkai gleichermaßen Publikum, Coach sowie Kampfrichter.

Salzburg Cup in SaalfeldenBei den Burschen konnten sich zwei Sportler nicht unerwartet mehrfach in die Siegerliste eintragen und standen ganz oben auf dem Podest. Daniel Öllerer entschied den Bewerb Kata Einzel U12 für sich, wobei er im Finale das Publikum mit einer ausgezeichnet vorgeführten Gojushiho Sho begeisterte. Zudem gewann er mit seinen Mannschaftskollegen Lorenz und Simon Mackner den Kata Teambewerb U12. Der andere Doppelsieger heißt Moritz Öllerer. Moritz konnte ebenfalls den Kata Einzelbewerb U14 und den Kata Teambewerb U16, gemeinsam mit Suppik Fabian und Santner Florian, für sich entscheiden. Zudem wurde er im Kumite Einzel U14 +155cm ausgezeichneter Zweiter. Zweimal Gold durfte sich auch Santner Florian um den Hals hängen lassen. Neben dem Sieg im Kata Team U16 mit Fabian und Moritz gewann er auch den Bewerb Kata Einzel U16. Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Alexander Jezdik, der im Bewerb Kumite U16 -65kg der Konkurrenz keine Chance ließ und sich spielerisch und toller Technik – siehe Foto - den ersten Platz sicherte.

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

Gratulation an alle Medaillengewinner!

nach oben nach oben

Jan Kaserer holt Gold beim 29th Grand Prix in Bratislava

Jan Kaserer19.04.2009 - Beim 29th Grand Prix in Bratislava, Slovakia, stellten sich unsere Kadersportler Alisa Buchinger, Jan Kaserer, Nathalie Reiter und Mario Rettenbacher der starken internationalen Konkurrenz aus 13 Nationen.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und angesichts der Tatsache, dass dieses Turnier für viele Sportler noch als letzte Möglichkeit, sich für die vom 08.-10. Mai in Zagreb stattfindende EKF EM zu qualifizieren herangezogen wurde, ist der erste Platz von Jan Kaserer umso erfreulicher.

Jan war wohl die Überraschung des Abends. Er konnte im Bewerb Kumite bis 68 kg eine vermeindlich überragende Armada an sehr guten Kämpfern im Zaum halten und sich zur Freude von Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner den Titel holen.

nach oben nach oben

Int. Frühjahrscup 2009 - Nicki-Gedächtniscup - Höchst

Kurt Hofmann28.03.2009 – Eine kleine aber feine Truppe von 13 Nachwuchs-Kadersportlern des Salzburger Karateverbandes war früh Morgens ausgezogen, um sich im Ländle der internationalen und nationalen Konkurrenz zu stellen. Die Heimreise antreten durften die Sportler dann mit 5x Gold, 5x Silber und 6x Bronze im Gepäck. "Ein ausgezeichnetes Ergebnis" freute sich der als Schiedsrichter eingesetzte Kata Landesverbandstrainer Kurt Hofmann und zudem ist das Ergebnis ein weiterer Beweis für die gute Nachwuchsarbeit in den Bundesleistungszentren für Kata und Kumite. Freuen durfte sich auch der als Head Coach fungierende Georg Öllerer. Nicht nur über das Abschneiden der Salzburger Mannschaft, sondern auch über Siege seiner beiden Jungs.

Die ÖllerersWährend Daniel Öllerer im Bewerb Kata male U12 die Konkurrenz alt aussehen lässt und mit Katas wie Kanku Dai und Bassai Dai ungefährdet den 1.Platz eroberte, musste sich sein Bruder Moritz Öllerer schon etwas mehr ins Zeug legen um die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Dass ihm das gelungen ist beweist die Statistik. Sieg im Bewerb Kata Einzel male U14 und Sieg im Kata Teambewerb male U16. Im Einzel gewann er das Finale in einer reinen Walserfelder Auseinandersetzung gegen Fabian Suppik ebenso klar, wie zuvor das Halbfinale gegen den starken Vorarlberger Rieder Patrik. Gemeinsam mit den Teamkollegen Fabian Suppik und Florian Santner steht Moritz auch im Teambewerb ganz oben auf dem Treppchen. Im Finale besiegten die drei Walserfelder die Lustenauer Mannschaft Giselbrecht, Lazarevic und Pfeifer klar mit 3 zu 0. Nicht nur die gezeigte KankuDai war eine Augenweide, auch das zugehörige Bunkai.

Julia Reiter, Nina Vorderleitner, Simone MoserEin gutes Pflaster scheint das Turnier in Höchst auch für Julia Reiter zu sein. Mit dem Sieg im Bewerb Kata Einzel female U14, bei dem sie sich unter anderem gegen die starken Konkurrentinnen Giselbrecht Paulina aus Vorarlberg im Halbfinale bzw. Schindler Sabrina von Hayashi St. Pölten im Finale durchsetzen konnte. Damit steht Julia zum vierten Mal in Serie in Höchst in einem Kata Einzelbewerb ganz oben auf dem Podest. Im Kumite Einzel U14 musste sie sich mit dem dritten Platz begnügen. Die Top Sensation des Tages aus Salzburger Sicht schaffte sie allerdings gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Nina Vorderleitner und Simone Moser mit dem Sieg im Bewerb Kata Team female U16. In einem rein Salzburger Finale besiegten sie mit einer super vorgetragenen Jion mit Bunkai völlig unerwartet die Walserfeld1 Mannschaft Viktoria Santner, Natascha Geierlechner und Julia Priewasser. Zuvor warfen sie im Halbfinale die Lokalmatadore und wesentlich höher eingeschätzte Mannschaft (Giselbrecht, Giselbrecht, Gutbrunner) aus Höchst aus dem Bewerb.

Im Bewerb Kata female U12 eroberte Simone Moser die Silbermedaille. In der gleichen Kategorie am Start wie Simone war Nina Vorderleitner, die sich die Bronzemedaille sicherte. Zudem eroberte sich Nina im Bewerb Kumite female U12 den ausgezeichneten zweiten Platz. Mit dem jeweils dritten Rang steuerten Natascha Geierlechner im Bewerb Kata Einzel female U14 und Florian Santner im Bewerb Kata male U16 weitere Einzelmedaillen für Walserfeld in der Kata bei. Auf einen dritten Platz konnte sich Alexandra Korndon im Bewerb Kumite Einzel female U14 +152cm vorkämpfen und damit die Medaillenbillanz der Salzburger Karateka um eine weitere Bronzene aufbessern.

Team Walserfeld

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben

Österreichische Staatsmeisterschaft 2009, Wilhelmsburg (NÖ)

Christoph Lichtmannegger14. März 2009 - Bei den diesjährigen in Wilhelmsburg, Niederösterreich stattfindenden Karate Staatsmeisterschaften konnte der Walserfelder Starter Christoph Lichtmannegger positiv überraschen. Im Bewerb Kata male sorgte Christoph mit seinem dritten Platz und dem Gewinn der Bronzemedaille für ein äußerst erfreuliches Ergebnis.

Schon in der ersten Runde traf Christoph auf das Nachwuchstalent Vincent Auinger, der sich Ende Jänner bei den Junioren Europameisterschaften in Paris mit Rang 5 im Spitzenfeld platzierte. Nach dem Sieg über Auinger setzte er sich in der zweiten Runde mit 5:0 klar gegen Atzmüller Harald aus Kirchdorf durch. Den Erwartungen entsprechend unterlag er anschließend dem späteren Sieger und mittlerweile 12-fachen Staatsmeister Klausberger Simon. In der Trostrunde folgte ein klarer Sieg gegen den Lauteracher Brunner. Nun ging es im Kampf um Platz 3 gegen den vielfachen Staatsmeister Loidl Michael aus Wartberg.

Im Finale der Staatsmeisterschaft 2007 standen sich die beiden Karateka schon einmal in einem entscheidenden Kampf gegenüber, wobei Christoph damals gegen den Oberösterreicher noch klar verlor. Vielleicht unerwartet aber gerecht setzte sich Christoph mit seiner präzise vorgetragenen Kata 'Goju Shiho-Sho' mit dem Score von 3:2 durch und holte somit seine insgesamt fünfte Medaille bei österreichischen Staatsmeisterschaften.

Herzliche Gratulation zu diesem Erfolg!

nach oben nach oben

Salzburger Landesmeisterschaft, Wals

KU Walserfeld

Am Samstag, den 07. März 2009 wurden die Salzburger Landesmeisterschaften in der Gemeinde Wals (Walserfeldhalle) ausgetragen. 15 Vereine aus dem gesamten Bundesland waren bei diesem Turnier am Start. Über 303 Nennungen durfte sich der Salzburger Karateverband als Veranstalter freuen. Die Ausrichtung wurde der KU Walserfeld unter Obmann Kurt Hofmann übertragen.

Christoph LichtmanneggerDer erfolgreichste Verein im Bundesland ist die Karate Union Walserfeld. Mit insgesamt 60 Medaillen (20x Gold, 16x Silber und 24x Bronze) steht der Verein von Kurt Hofmann an der Spitze der Medaillenwertung. Mit gehörigem Respektabstand folgt der Verein Shotokan Pinzgau von Obmann Ivo Vukovic mit 9x Gold, 12x Silber und 20x Bronze.

Alexander JezdikIm Bewerb Kata Einzel male konnte sich Christoph Lichtmannegger von der KU Walserfeld über den 1. Platz freuen. Sowie bei den Damen durfte sich auch bei den Herren ein Verein über den Gewinn in KATA Einzel und Mannschaft freuen. Jan Kaserer, Michael Sporrer und Alexander Jezdik war an diesem Tag die siegreiche Mannschaft für Walserfeld.

Julia ReiterDie erfolgreichsten Sportler der Veranstaltung stellt ebenfalls die Karate Union Walserfeld. Bei den Mädchen ist Julia Reiter in der Altersgruppe U12 mit 3x Gold in den Bewerben Kata Einzel, Kata Team und Kumite Einzel am erfolgreichsten.
Bei den Burschen ist es Alexander Jezdik mit 4x Gold in den Kategorien Kata Einzel U16, Kata Team U18, Kata Team Allg. Klasse und Kumite Einzel U16 der sich diese Auszeichnung an die Brust heften darf.

 

1. Plätze der Walserfelder Sportler im Detail:

Kata Individual female U12
Kata Individual female U16
Reiter Julia
Koorbekian Magdalena
Kata Individual male U14
Kata Individual male U16
Kata Individual male U21
Kata Individual male Sen
Öllerer Moritz
Jezdik Alexander
Kaserer Jan
Lichtmannegger Christoph
Kata Team female U10
Kata Team female U12
Kata Team female U14
Bodic, Seiler, Walter
Moser, Reiter, Vorderleitner
Geierlechner, Priewasser, Santner
Kata Team male U14
Kata Team male U18
Kata Team male Sen
Mackner, Mackner, Öllerer
Jezdik, Kaserer, Sporrer
Jezdik, Kaserer, Sporrer
Kumite Individual female U12 +140
Kumite Individual female U12 -140
Kumite Individual female U14 -160
Reiter Julia
Vorderleitner Nina
Korndon Alexandra
Kumite Individual male U14 +155
Kumite Individual male U16 Open
Öllerer Moritz
Jezdik Alexander
   

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

Gratulation an alle Medaillengewinner!

nach oben nach oben

WEBA Championscup 2009

Jan KasererAm 24.01.2009 starteten unsere EKF EM Teilnehmer (Buchinger, Pokorny, Kaserer Jan und Reiter) sowie Jezdik Alexander beim wieder sehr stark besetzten Championscup in Vorarlberg. Dieses Turnier nutzten auch viele anderere Nationen zu einer letzten Formüberprüfung ihrer Schützlinge.

Die Kumiteklasse U 18 bis 61 kg war mit Stefan Pokorny und Jan Kaserer mit zwei Salzburgern besetzt. Beide hatten es mit sehr starken Gegnern zu tun und zeigten, dass sie sich in guter Form befinden. Den entscheidenden Kampf verloren jedoch unsere Kämpfer knapp. Da die weiteren Kämpfe aber gewonnen werden konnten, standen sich Jan und Stefan im Kampf um Platz 3 gegenüber. Stefan Pokorny konnte diesen Kampf knapp aber verdient 2:0 gewinnen und holte sich so Bronze, Jan wurde Fünfter. Alexander Jezdik startete U 16 bis 63 kg und auch er zog sich mit einer beachtlichen Leistung gegenüber sehr starken Gegnern mit einem hervorragenden 3. Platz zufriedenstellend aus der Affäre.

nach oben nach oben

logWEST