NEWS :: 2014


Union Bundesmeisterschaft 2014

Saalfelden, 15. November

Fotoalbum

Walserfelder Karatekas erobern Platz 2 in der Vereinswertung bei der diesjährigen Union Bundesmeisterschaft in Saalfelden am steinernen Meer.

Aus ganz Österreich kamen Sportler aus 18 Vereinen in den Pinzgau und kämpften mit Ehrgeiz um Medaillen und Podestplätze. Großes Lob gebührt an dieser Stelle dem Organistator und Obmann der Karate Union Pinzgau Ivo Vukovic, der gemeinsam mit den Schiedsrichtern und der Unterstützung vieler freiwilliger Helfer für einen reibungslosen Ablauf der Union Bundesmeisterschaft in der größten Gemeinde des Pinzgaues sorgte.

Das sich die Karatekas der KU Walserfeld auf der Matte nicht einfach kampflos geschlagen geben, spiegelt sich im unter anderem im Medaillenspiegel von Philipp Kühnel in Form von 2 x Gold (Kumite male U14 +155cm und Kata male Oberstufe U14), 1 x Silber (Kumite Team male U14) und 1 x Bronze (Kata Team male U14) wieder, was ihm am Ende des Tages den Titel „Best Competitor Of The Day“ einbringt.

Yo - wir schaffen das auch! Dachten sich wohl auch die Vereinskollegen und sind bei der Jagd nach den Medaillen wahrlich nicht zu kurz gekommen.

Die weiteren Einzelergebnisse:

Kataj Sheihani holt Gold in Kata female U10 Oberstufe und Gold in Kumite female U10
Sarah Noisternigg holt Gold in Kata female U14 Oberstufe und Bronze in Kumite female U14 -159cm
Muhammad Sheihani holt Gold in Kata male U8
Henrik Kühnel holt Gold in Kumite male U10
Ceylin Cetin holt Silber in Kata female U8
Daniela Moser holt Silber in Kata female U10 Oberstufe
Jasmina Bektic holt Silber in Kata female U10 Unterstufe
Oliver Kühnel holt Silber in Kumite male U12
Ricardo Pabinger holt Silber in Kumite male U14 +155cm

Auch das Teamwork stimmt in Walserfeld:

Gold für das Kata Team female U14 (Laura Cenatiempo, Johanna Eichinger, Claudia Moser)
Silber für das Kata Team female U14 (Victoria Eck, Marie Kreil, Daniela Moser)
Silber für das Kumite Team male U14 (Ricardo Pabinger, Philipp Kühnel)
Bronze für Team Kata male U14 (Oliver Kühnel, Ricardo Pabinger, Philipp Kühnel)

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Österreichische Nachwuchs-Meisterschaft 2014

Höchst, 18. Oktober

Fotoalbum

Großartiges Ergebnis für die Walserfelder Karatekas bei der diesjährigen Nachwuchs-ÖM in Vorarlberg. Auf der Suche nach dem besten Karatenachwuchs, kamen auf Einladung des Karateclub Höchst aus ganz Österreich 42 Vereine mit 360 Sportler ins Ländle. Von Vereinsobmann Kurt Hofmann und dem Trainerstab perfekt vorbereitet, dominierten die jungen Walserfelder viele Wettkämpfe und schafften es am Ende des Tages auf den sensationellen 2. Platz in der Vereinswertung.

Österreichische Meister sind:

Gold für Nina Vorderleitner. Auf Tatami 3 geht Nina in der Kategorie Kumite Female U18 +59kg gegen Anna Aberer aus Lustenau an den Start. Von Anfang an läßt Nina keinen Zweifel aufkommen, kontrolliert geschickt das Kampfgeschehen auf der Matte und gewinnt die erste Runde mit 3:0. Anschließend trifft Nina im Finale auf ihre Vereinskollegin Diana Sheihani. Anfangs beginnen beide Kämpferinnen zu verhalten und bekommen aufgrund ihrer Passivität eine Verwarnung. Entschlossen übernimmt Nina wieder das Kommando, kann mit schönen Gyako Zuki Techniken 3:0 Punkte holen und verteidigt den Vorsprung bis zum Ende der Kampfzeit.

Spannung pur gab es im Bewerb Kumite Male U16 -52kg. In der Auftaktrunde trafen der vierfacher Titelverteidiger Alper Deger und Philipp Kühnel aufeinander. Philipp ist zwar noch nicht 14, musste aber aufgrund des Reglement bereits in der U16 antreten. Ohne Erwartungsdruck ging er auf die Matte und konnte bereits wenige Sekunden nach dem Start den ersten Punkt holen. Mit verbaler Unterstützung von Coach Franz Mauch sammelte Philipp im weiteren Kampfverlauf Punkt um Punkt und gewinnt gegen den Lokalmatador aus Höchst mit 9:2 die erste Runde. Die weiteren Begegnungen gegen Ahmed El-Mahstawy und Ajdin Besic beendete Philipp vor Ende der Kampfzeit jeweils mit 8:0 und beendet das Turnier auf Platz 1.

Selbstbewusst wie immer startet Alia Sheihani in der Kategorie Kumite Female U14 +155cm in den Zweikampf. Runde 1 gegen Ilona Wimmer gewinnt Alia souverän mit 7:0. Unaufhaltsam kann sich Alia in den folgenden Runden gegen Marina Vukovic (8:3) als auch gegen Natalie Gratzer (7:0) durchsetzen und zieht in das Finale ein. Im Kampf um Gold steht Alia mit Linda Glees auf der Matte, geht mit 2:0 Punkten in Führung und darf nach Ablauf der Zeit mit der Goldmedaille um den Hals jubeln. Zusätzlich kann sich Alia am Vormittag in der Kategorie Kata Female U14 die Silbermedaille erkämpfen und steht wiederholt mit zwei Top-Platzierungen am Podest.

Gold für Oliver Kühnel im Bewerb Kumite Male U12 -143cm. Bei dem im Round Robin ausgetragenen Bewerb steht Oliver in der ersten Runde Musa Tschatajew gegenüber. Mit seinen schnellen Gyaku Zukis lässt Oliver seinen Gegner keine Chance und beendet seinen ersten Zweikampf mit 8:0. Der nächste Kontrahent ist Marcel Gartner vom KC Frieways aus dem Burgenland. Zunächst bleibt Oliver seinem Erfolgsrezept treu und macht mit seiner bewährten Technik Punkt um Punkt. Bereits mit 6:0 in Führung, bekommt Oliver nach einer sauber ausgeführten Beintechnik (Chudan Mawashi-geri) 2 weitere Punkte zugesprochen und geht vorzeitig als Sieger von der Kampffläche.

Auch in den Teambewerben sind unsere Karatekas mit 3x Gold höchst erfolgreich. Team Walserfeld in der Kategorie Kata Team Female U14 holt sich Gold mit Sarah Noisternigg, Alia Sheihani und Katja Sheihani. Das zweite Gold erkämpft sich das Team SBG Karateverband in der Kategorie Kumite Female U16 mit Anna Kreil, Chiara Eppenschwandtner, Lora Ziller und Lara Hinterseer und auch das dritte Gold geht an das Team SBG Karateverband in der Kategorie Kumite Female U18 mit Anja Holleger, Nina Vorderleitner und Julia Reiter.

Folgende Sportler schafften es mit herausragender Leistung zum österreichischen Vizemeister:

  1. Alia Sheihani (Kata Female U14)
  2. Diana Sheihani (Kumite Female U18+59kg
  3. Team Walserfeld in der Kategorie Kata Team Female U18 mit Theresa Roittner, Anja Hollweger und Diana Sheihani

Mit viele Freude und der Bronzemedaille am Podest haben auch diese Walserfelder:

  1. Julia Priewasser (Kumite Female U21 -61kg)
  2. Laura Haidinger (Kumite Female U18 -59kg)
  3. Diana Sheihani (Kata Female U18)
  4. Anna Kreil (Kata Female U16)
  5. Sarah Noisternigg (Kata Female U14)
  6. Daniela Moser (Kata Female U10)

Herzliche Gratulation!

nach oben nach oben


Croatia Open 2014

Rijeka, 5. Oktober

Ausgezeichnete Ergebnisse für die KU Walserfeld beim 14. International Croatia Open. Das mit insgesamt über 1000 Teilnehmer aus 21 Nationen erstklassig besetzte Turnier dient den Salzburger Karatekas als ideale Standortbestimmung für die bevorstehende Österreichische Nachwuchsmeisterschaft in Vorarlberg. Die jungen Walserfelder gingen in der Zamet Sport Hall in den Altersklassen U10 bis U14 an den Start und durften sich am Ende des zweiten Tages über 2x Gold, 1x Silber und 2x Bronze freuen. Mehr als zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge ist auch Vereinsobmann und Trainer Kurt Hofmann, der das Geschehen auf den Kampfflächen aus nächster Nähe betrachtet hat.

Gold für Alia Sheihani im Katabewerb U14. Nach Vorrundensiege über Paula Varat, Marukina Basic und Kaja Cesko stand Alia wie in den Begegnungen zuvor auch im letzten Kampf einer Kroatin gegenüber. Im Finale präsentiert Alia kraftvoll die Kata Gojushiho Sho und holt sich verdient mit 3:2 gegen Tea Kovacevic die erste „Goldene“ des Tages. Zusätzlich gelingt es Alia am Nachmittag sich im Kumitebewerb Young Cadets Female +55kg bis in das Finale vorzukämpfen und darf mit der Silbermedaille um den Hals über die zweite Top-Plazierung vom Podest lachen.

Die zweite „Goldene“ erkämpft sich Philipp Kühnel in der Kategorie Kumite Young Cadet Male -48kg. Mit erstklassigen Techniken und ohne einen Gegentreffer zu kassieren erreicht Philipp gegen Karl Tomsic (4:0), Adrian Ruzic (2:0) und Marcelo Milicevic (3:0) die Endrunde. Im Finale gegen Patrik Macukic steht es lange Zeit 0:0 ehe Philipp einen Deckungsfehler des Kroaten ausnutzen kann und mit 1:0 in Führung geht. Mit aller Gewalt versucht der Karateka aus Kroatien in den letzten Sekunden zwar noch einen Treffer zu landen, aber Philipp pariert alle Angriffe und kann nach Ende der Kampfzeit als auch körperlich erschöpft mit der Goldmedaille nach Hause fahren.

Bronze erobert Sarah Noisternigg in der Kategorie Kata Young Cadet Female. Nach einer Auftaktniederlage gegen die spätere Finalistin Tea Kovacevic, nutzt Sarah die Chance in der Trostrunde und besiegt zuerst Habjan Nusa mit 5:0 und danach Nika Vidovic mit 3:2.

Auch Katja Sheihani schafft über die Trostunde den Sprung auf das Podest und holt sich in der Kategorie Kata Young Girls mit Heian Nidan die Bronzemedaille.

Knapp am Podest vorbei schrammt Oliver Kühnel in der Kategorie Kumite Boys -34kg. Nach guten Leistungen auf der Kampffläche erreicht Oliver immerhin den respektablen 5. Platz.

Herzliche Gratulation!

nach oben nach oben


Alpe Adria International Championship 2014

Fürstenfeld, 27. September

Starker Auftritt der Walserfelder Karatekas beim Internationalen Alpe Adria Championship, die in der grünen Steiermark für den Salzburger Karateverband an den Start gegangen sind.

Gold für Philipp Kühnel in der Kategorie Kumite individual Male Minicadets -50kg. Top motiviert startet Philipp in seiner Auftaktrunde gegen den Ungarn Mero Balint und gewinnt diese mit 2:1. Mit Vass Kristof steht Philipp in Runde 2 erneut mit einem Karateka aus Ungarn auf der Matte, bekommt kurz darauf eine Waza-Ari sowie zwei Ippon Wertungen zugesprochen und beendet das Kampfgeschehen mit einem eindrucksvollen 8:0 vor Ablauf der Kampfzeit. Im Finale angespornt, dominiert Philipp auch diesmal das Kampfeschehen gegenüber Gulyas Adam, einen weiteren Kontrahenten aus Ungarn mit 3:0 und steht am Podest verdient auf Platz 1.

Silber für Laura Haidinger in der Kategorie Kumite Individual female Cadets +54kg. Leider verliert Laura ihre Auftaktrunde den im Round Robin System ausgetragenen Bewerb gegen Ott Victroia denkbar knapp mit 0:1 und verpasst dadurch die Möglichkeit Gold zu holen. Trotzdem startet Laura selbstbewusst in Runde 2 gegen Gebhart Gina aus Feldkirchen und versucht mit zahlreichen Attacken das Kommando auf der Matte zu übernehmen. Obwohl diese Begegnung nach der offiziellen Kampfzeit 0:0 endet, gewinnt Laura durch eindeutigen Schiedrichterentscheid mit 5:0.

Trotz langwieriger Verkühlung und körperlich nicht ganz fit startet Sarah Noisternigg in der Kategorie Kata Individual Minicadets female mit Empi gegen die Ungarin Molnar Zita siegreich ihre Auftaktrunde. Auch in der folgenden Runde zeigt Sarah gegen Krämar Nadine aus Österreich eine fehlerfreie Bassai Dai Kata und geht als Sieger von der Matte. Leider verliert Sarah in Runde 3 gegen eine fehlerfreie Kanko Sho Kata, ausgeführt von ihrer BLZ Trainingskollegin Valentina Dimoski und muss in die Trostrunde. Im Kampf um Platz 3 versucht Sarah noch einmal ihre letzten Kräfte zu mobilisieren, verliert denkbar knapp mit 2:3 und beendet das Turnier auf Platz 5.

Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Lions Cup 2014

UNESCO Weltkulturerbe Luxemburg, 13. September 2014

Genau so multikulturell wie sich die Hauptstadt Luxemburg präsentiert, ging es auch auf den Kampfflächen beim diesjährigen Lion-Cup zu. 730 Sportler aus 23 Nationen kämpften um die Medaillen, wobei die Anwesenheit von 11 Nationalteams dem Wettkampfgeschehen nicht nur ein tolles Niveau bescherte, sondern auch das Turnier an sich mit einem hohen Stellwert in der Karateszene auszeichnet. Mit zwei Bronzemedaillen blieben die 9 angereisten Walserfelder Karatekas zwar insgesamt etwas unter den Erwartungen, konnten aber in ihren Kategorien durch starke Leistungen auf der Kampffläche viele Zweikämpfe für sich entscheiden und mit erhobenen Hauptes die Heimreise antreten.

Nina Vorderleiter bewies in der Kategorie Kumite Female U18 -59kg einmal mehr ihr großes Kämpferherz. Zuerst zeigte die Waage bei der Registrierung leider nicht das gewünschte Gewicht an, was für Nina eine zusätzliche Laufeinheit rund um das Hotel bedeutet um das Körpergewicht um 400g zu drücken. Auf der Matte setzte sich die SSM-Schülerin dann anschließend zuerst gegen Zaqoomi Marjam aus Dänemark und in Runde zwei gegen Hemroule Manon aus Belgien durch. In Runde 3 kämpfte Nina gegen die französische Nationalteamsportlerin Avazeri Lea und liefert sich einen Zweikampf auf Augenhöhe. Leider aber bekam Nina für ihre Attacken nie einen Punkt von den Kampfrichter und mußte am Ende sichtlich enttäuscht als Verlierer von der Matte gehen. Mit Tränen in den Augen und der Wut im Bauch kam Nina kurz darauf auf die Kampffläche zurück und fightet verbissen mit der Dänin Rothmann Daniela um die Bronzemedaille welche die Walserfelderin mit 3:2 Punkte zu ihren Gunsten entscheiden konnte.

Nicht weniger eindrucksvoll startete Alia Sheihani in der Kategorie Kata Female U16 mit einer fehlerfreien Kata und konnte sich in ihrer Auftaktrunde zuerst gegen die Deutsche Schiff-Dinis Elisa und in der zweiten Runde gegen Markowsky Heloise aus Frankreich durchsetzen. Auch Runde drei gegen die Luxemburgerin Leite Tiffany ging in Folge mit 4:1 Punkte an die Walserfelderin. Leider verlor Alia danach gegen Henry Celine aus Luxemburg wie zuvor Nina ihr Poolfinale und mußte in die Trostrunde. Voller Konzentration und mit einer starken Gojo Shiho Kata gegen die Französin Truchetet Alienor sicherte sich Alia 4:1 die zweite Bronzemedaille des Tages.

Herzliche Gratulation!

nach oben nach oben


Lignano Open

Auch in der oberen Adria ist die Karate Union Walserfeld erfogreich. Im Kampf um Platz drei bezwingt Julia Priewasser in der Kategorie Kumite Female U21 -60 kg die Italienerin Sanvenero Sara klar mit 3:0 und darf sich damit über die Bronzemedaille freuen.

Gratulation Julia!

nach oben nach oben


Austrian Junior Open 2014

Walserfeld, 21.-22. Juni 2014

Fotoalbum

Unter der Schirmherrschaft des Salzburger Karateverbandes und der Karateunion Walserfeld war die Walserfeldhalle am 21. und 22. Juni Austragungsort für das wohl größte europäische Nachwuchstunier im Karatesport. Viele freiwillige Helfer (inklusive der Wettkämpfer!) waren gemeinsam mit den Organisatoren schon Tage zuvor damit beschäftigt die Halle für die bevorstehenden Wettkämpfe herzurichten und alles Notwendige einzukaufen, um für das Wohlergehen der Gäste und Wettkämpfer am Wochenende sorgen zu können. Das bei einem Tunier dieser Größenordnung jede helfende Hand zählt wusste auch Landesverbandspräsident Georg Rußbacher und scheute sich nicht davor tatkräftig mit anzupacken. Schließlich wollte man bei dieser Großveranstaltung nichts dem Zufall überlassen und für die hungrigen Mäuler von über 800 Wettkämpfer aus 21 Nationen, zahlreichen Schiedsrichtern und Begleitpersonen sowie vielen Zuschauern bestens gerüstet sein. Mindestens genau so gut vorbereitet waren die Walserfelder wenn es auf der Matte zur Sache ging und sorgten im Wettkampfgeschehen für Furore. Nach zwei verletzungsfreien Wettkampftagen gegen die besten internationalen Nachwuchskaratekas holten unsere Sportler insgesamt 1x Gold, 5x Silber und 7x Bronze. Mit stolzer Brust und einer Medaille um den Hals standen folgende Walserfelder am Podest.

Gold:
Sarah Noisternigg, Alia Scheihani, Katja Scheihani (Kata Team female U14)

Silber:
Nina Vorderleitner (Kumite Individual female U18 -59kg)
Lena Eichenseder, Johanna Eichinger, Claudia Moser (Kata Team female U14)
Anja Hollweger, Theresa Roittner, Diana Scheihani (Kata Team female U18)
Alexandra Korndon, Julia Reiter, Nina Vorderleitner (Kumite Team female U18)
Julia Priewasser, Constance Hözl, Petrovic Lela (Kumite Team female U21)

Bronze:
Katja Scheihani (Kata Individual female U10)
Sarah Noisernigg (Kata Individual female U14)
Julia Priewasser (Kumite Individual female U21 Open)
Sarah Moser, Marcella Kajtazovic, Jasmina Bektic (Kata Team female U10)
Laura Cenatiempo, Victoria Eck, Daniela Moser (Kata Team female U12)
Henrik Kühnel, Markus Milojevic, Stefan Öppinger (Kata Team male U12)
Oliver Kühnel, Philipp Kühnel, Ricardo Pappinger (Kata Team male U14)

Herzliche Gratulation, die wohlverdienten Sommerferien können kommen!

nach oben nach oben


Österreichische Shotokan Meisterschaft

St. Georgen im Attergau, 24. Mai 2014

Fotoalbum

Aus ganz Österreich waren die besten Karatekas angereist, um bei der diesjährigen Shotokan Meisterschaft auf dem heiß begehrten Siegerpodest zu stehen. Dabei schafften es die Karatekas der Karate Union Walserfeld von insgesamt 34 Vereine mit vollem Einsatz zu 7x Gold, 2x Silber und 3x Bronze auf den hervorragenden 2. Platz in der Vereinswertung. Sehr erfreulich ist, dass neben den arrivierten Sportlern auch die jüngsten Walserfelder auf der Kampffläche ihre Leistung abrufen konnten und somit wesentlich zu der beeindruckenden Plazierung in der Gesamtwertung beigetragen haben.


Die Ergebnisse im Detail:

2x Gold für Alia Sheihani

Alia Sheihani erreicht in der Kategorie Kata female U14 ohne Probleme das Finale, bekommt nach einer weiteren fehlerfreien Kata von den Referees die höchste Punktezahl und holt sich so ihre erste Goldene. Auch im Bewerb Kumite female U14 +155 hat Alia auf alle Angriffe ihrer Gegnerinnen immer eine passende Antwort und steht an diesem Tag zum zweiten Mal ganz oben am Siegerpodest.

Gold für SSM Schülerin Nina Vorderleitner in der Kategorie Cadet ladies Kumite. Nach zwei starken Vorrunden gegen Ikic Vaness und BLZ Trainingskollegin Julia Reiter trifft Nina im Finale auf Mariam Elaswad von International Karate Do Vienna. In einem packenden Entscheidungskampf in dem sich Beide nichts schenken, kann Nina kurz vor Ende der Zeit einen Treffer landen und geht als Sieger von der Matte.

Im Bewerb Kumite female U16 -54kg dominierte die SSM Schülerin Simone Moser deutlich ihre Gegnerinnen und steht nach Siegen gegen Corina Schimanofsky, Vivien Moric und BLZ Trainingskollegin Chiara Eppenschwandtner mit Gold auf der Nummer 1 am Siegerpodest.

Katja Sheihani zeigt in der Kategorie Kata female U10 wiederum einmal mehr ihre Klasse und marschiert souverän ins Finale, wo sie sich mit der letzten Kata wie Ihre Schwester Alia mit höchster Punktezahl Gold holt.

Dass auch die jüngsten Jahrgänge sich richtig ins Zeug legen wenn es um die Medaillen geht, freut auch Obmann und Trainer Kurt Hofmann. Nach überzeugender Leistung gehen im Bewerb Kata Team female U12 mit Victoria Eck, Marie Kreil und Daniela Moser als auch im Bewerb Kata Team female U14 mit Lena Eichenseder, Johanna Eichinger und Claudia Moser als Sieger mit der Goldmedaille um den Hals von der Kampffläche.

Daniela Moser unterliegt nach einer starken und fehlerfreien Kata in der Kategorie Kata female U10 nur ihrer Vereinskollegin und steht am Podest neben Katja grinsend mit Silber auf Platz 2.

Auch unsere jungen Damen Anja Hollweger, Theresa Roittner und Diana Sheihani waren als Team erfolgreich. Sie erreichten im Bewerb Senior ladies team kata den hervorragenden 2. Platz und mussten sich nur dem Team von Union Karateclub Grieskirchen geschlagen geben.

Mit beeindruckender Leistung zu Bronze und somit auch auf das Podest schafften es Sarah Noisternigg in der Kategorie Kata female U14, Laura Haidinger in der Kategorie Kumite female U16 +54kg und Philipp Kühnel in der Kategorie Kumite male U14 +155.

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


6. Eurocup 2014

Mittersill, 3. Mai 2014

Fotoalbum

Wie üblich hat auch dieses Jahr der Verein Shotokan Pinzgau mit Obmann Ivo Vukovic den Eurocup in Mittersill organisiert und ausgerichtet. Bei diesem internationalen Wettbewerb ohne Zwischenfälle kämpften Karatekas aus insgesamt 72 Vereinen und 16 Nationen um die Medaillen, wobei sich die Walserfelder Wettkämpfer in vielen spannenden Zweikämpfen auf internationalem Niveau über 1x Gold, 6x Silber und 6x Bronze freuen darf, zeigt sich Obmann und Trainer Kurt Hofmann zufrieden.

Die erste und einzige Goldmedaille gewinnt das Kumite Team female U16 des Salzburger Karateverbandes mit Simone Moser, Anja Hollweger, Lora Ziller und Chiara Eppenschwandtner. In einem ausgeglichenen Kampf kassiert Chiara wenige Sekunden vor Ende der Kampfzeit unglücklich eine Ippon Wertung und verliert die Auftaktrunde im Finale gegen das Team LZ Pinzgau. Angespornt durch diese Auftaktniederlage geht Lora in Runde 2 auf die Matte und gleicht auf 1:1 aus. Mit dem Sieg vor Augen beweist Simone in der Entscheidungsrunde wahre Nervenstärke und sichert mit 3/0 souverän den Sieg im Teambewerb.

Leider nicht ganz so erfolgreich verlief der Kampf um Gold im Teambewerb Kumite female U18. Nach dem die ersten beiden Begegnungen mit einer Niederlage enden, heißt der Sieger im Teambewerb Bushido Waltershausen. Trotz der Niederlage können das Team des Salzburger Karateverbandes mit Nina Vorderleitner, Diana Sheihani, Julia Reiter und Alexandra Korndon über die Silbermedaille freuen.

Auch Alexander Jezdik kämpft sich in der Kategorie Kumite male U21 -68kg erfolgreich in das Finale vor, in dem er sich leider erst durch Kampfrichtentscheid 2/3 geschlagen geben muß und somit mit Silber am Podest steht.

Die weiteren Silbermedaillen:

Nina Vorderleitner (Kumite female U18 Open)
Diana Sheihani (Kata female Seniors)
Anna Kreil (Kumite female Cadets -47kg)
Katja Sheihani (Kata female U10)

Mit guten Leistungen besiegen die Brüder Philipp und Oliver Kühnel ihre Gegner in den Vorrundenkämpfen und müssen sich immer erst im Halbfinale geschlagen geben. Nach kurzer Verschnaufpause starten die Beiden mit neuer Motivation in den Kategorien Kumite male U14 -47kg, Kumite male U14 Open (Philipp) und Kumite male U12 (Oliver) in die Trostrunde und gewinnen jeweils die Bronzemedaille.

Die weiteren Bronzemedaillen:

Nina Vorderleitner (Kumite female Juniors -59kg)
Simone Moser (Kumite female Cadets -54kg und Kata female Cadets)

Nicht ganz wunschgemäß verliefen hingegen die Wettkämpfe von Theresa Roittner und Alia Sheihani die diesmal keinen guten Tag erwischt haben und vorzeitig aus dem Bewerb ausschieden.

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


1. Salzburg Cup 2014

Walerfeldhalle, 19. April 2014

Fotoalbum

nach oben nach oben


11. Tad Cup 2014

Rijeka, 13. April 2014

Fotoalbum

Erfolgreiches Abschneiden der KU Walserfeld Kämpfer beim 11. TAD Cup in Rijeka bei dem rund 550 Sportler aus 5 Nationen auf 5 Tatamis an den Start gingen.

Sheihani Katja kämpft sich in den Kategorien Kumite female U12 +36kg und Kata female U12 jeweils in das Finale vor und holt sich 2x Silber.
Auch ihre Schwester Sheihani Alia schafft es im Bewerb Kata female U14 bis in das Finale und erobert die dritte Silbermedaille an diesem Tag.
Seine Auftaktrunde in der Kategorie Kumite male U12 -34kg verliert Oliver Kühnel durch Kampfrichterentscheid gegen den späteren Sieger Lucchesi Dennis und zieht somit in die Trostrunde ein. Nach einem 2/0 und klaren 5/0 Sieg steht Oliver seinem Salzburger BLZ Trainingspartner Matthias Kowarik gegenüber. In einem spannenden Kampf um Platz 3 liegt Oliver zu Beginn 0/1 in Rückstand ehe er durch eine saubere Mawashi-Geri Technik 2:1 in Führung geht und somit den Kampf um Platz 3 für sich entscheidet.
Philipp Kühnel kämpft sich in der Kategorie Kumite male U14 -45kg erfolgreich bis in das Halbfinale vor, wo er als der aktivere Kämpfer kurz vor Ende durch eine kurze Unkonzentriertheit 0/1 in Rückstand gerät und letztlich das Halbfinale verliert. Mit einem knappen 4/3 in der Trostrunde holt sich Philipp wie sein Bruder Oliver noch den verdienten Platz 3.
Priewasser Julia verliert mit 0/2 in der Kategorie Kumite female U21 -60kg ebenso wie Vorderleitner Nina mit 0/3 in der Kategorie Kumite female Juniors -59kg ihre Auftaktrunde. In der Trostrunde sicherte sich Nina mit einem eindeutigen 4/2 ebenso wie ihre Trainingspartnerin Julia den 3. Platz.
Sarah Noisternigg verlor mit 2/3 ganz knapp ihre Aufttaktrunde und hatte leider nicht das Glück, dass ihre Gegnerin es nicht bis in das Finale schaffte.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Sportlerehrung Gemeinde Wals 2014

Anlässlich der traditionellen Sportlerehrung der Gemeinde Wals wurden folgende Sportler der Karate Union Walserfeld, mit Hauptwohnsitz in Wals-Siezenheim, für Ihre großartigen Erfolge vom Jahr 2013 in festlichem Rahmen in der Bachschmiede geehrt:

  • Alexander Jezdik
  • Thomas Kaserer
  • Simone Moser
  • Sarah Noisternigg
  • Julia Priewasser
  • Nina Vorderleitner

Alexander Jezdik und Thomas Kaserer konnten daran leider nicht teilnehmen, da sie sich derzeit auf Nationalteam-Trainingslager in Gran Canaria befinden.

Nochmals herzliche Gratulation zu den Leistungen des Vorjahres!

nach oben nach oben


Staatsmeisterschaft 2014

Am 29. März fanden in Lauterauch/Vorarlberg die diesjährigen Karate Staatsmeisterschaften der allgmeinen Klasse statt.

27 Vereine hatten ihre Sportler nach Lauterach entsandt um in den Bewerben Kata Einzel, Kata Team, Kumite Einzel und Kumite Team die Staatsmeister zu ermitteln.

Die Sportler der Karate Union Walserfeld Karatekas konnten sich dabei sehr gut in Szene setzen.
Die erst 18 jährige SSM Schülerin Julia Priewasser konnte bei ihrer ersten Staatsmeisterschaft gleich 3 Medaillen mit nach Hause nehmen. Im Kumite Einzel -61 kg wurde Julia hervorragende Vize-Staatsmeisterin. Zweimal Platz 3 erreichte sie im Kata Team gemeinsam mit Diana Sheihani und Lela Petrovic, sowie im Kumite Team Bewerb mit Nathalie Reiter und Nikolina Vukovic.

Alexander Jezdik eroberte den Staatsmeister-Titel im Kumite Team mit seinen Kollegen Thomas Kaserer, Stefan Pokorny und Franz Mauch.

Die Ergebnisse:
Julia Priewasser: 2. Platz Kumite –61kg, 3. Platz Kata Team, 3. Platz Kumite Team
Alexander Jezdik: 1. Platz Kumite Team
Diana Sheihani : 3. Platz Kata Team, 5. Platz Kata Einzel

Foto: v.l.: Thomas Kaserer, Diana Sheihani, Nathalie Reiter, Julia Priewasser, Kurt Hofmann, Alexander Jezdik, LV Präsident Georg Russbacher

Herzliche Gratulation!

nach oben nach oben


Salzburger Landesmeisterschaft 2014

22. März 2014, Bruck an der Großglocknerstraße

externer Link Fotoalbum

Sensationserfolg der Karate Union Walserfeld

Trotz schönem Wetter, frühlingshafte milde 19 Grad und Sonnenschein lockte es viele Sportbegeisterte in die Sporthalle der Volksschule Bruck an der Großglocknerstraße, wo ein perfekt organisierter Wettbewerb mit vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit eine ideale Ausgangslage der diesjährigen Salzburger Landesmeisterschaft bildete.

Diese Voraussetzungen sorgten schließlich auch dafür dass Wettkämpfer aus 12 Karate Vereine mit über 220 Nennungen um die Gunst des Landesmeisters 2014 im Kata- und Kumitebereich kämpften. Von den Kleinsten bis zur allgemeinen Klasse ging es auf 3 Matten zur Sache und für viele Sportler war es das erste Mal die persönliche Leistung auszutesten.

Motiviert bis in die Haarspitzen dominierten die Wettkämpfer der Karate Union Walserfeld von Beginn an das Kampfgeschehen und sicherten sich in überragender Manier die meisten Landesmeistertitel (16 x Gold, 12 x Silber, 9 x Bronze) und somit auch den ersten Platz in der Vereinswertung. Dass das hervorragende Abschneiden der Karate Union Walserfeld ein Erfolg qualitativ hochwertiger Nachwuchsarbeit ist, rechtfertigt auch die eine oder andere zusätzliche Trainingseinheit um sich den letzten Feinschliff zu holen, sieht sich der stolze Vereinsobmann Kurt Hoffmann bestätigt.

3 x Gold für Moser Simone und Kühnel Philipp:
Die 15 jährige SSM Schülerin Simone Moser gewinnt den Kata Einzelbewerb female U16, erkämpft sich im Kumitebewerb female U16 -54 kg Gold und erreicht zusätzlich im Kata Teambewerb female Seniors mit ihren Teamkolleginnen Julia Priewasser und Lela Petrovic ebenso den ausgezeichneten 1. Platz.
Philipp Kühnel gewinnt den Kata Einzelbewerb male U14, geht aus dem Kumitebewerb male U14 +155 cm als Sieger von der Matte und erreicht im Kata Teambewerb U14 mit seinen Teamkollegen Oliver Kühnel und Ricardo Pabinger ebenso den hervorragenden 1. Platz.

2 x Gold für Alexander Jezdik, Alia Sheihani und Oliver Kühnel:
Alexander Jezdik kann sich im Kata Einzelbewerb male Seniors über Gold freuen und erkämpft sich im Kumitebewerb male Seniors Open den ausgezeichneten 1. Platz.
Alia Sheihani gewinnt nicht nur den Kata Einzelbewerb female U14 sondern erkämpft sich auch im Kumitebewerb female U14 +155 cm den sensationellen 1. Platz.
Oliver Kühnel erkämpft sich im Kumiteeinzelbewerb male U12 -145 cm und im Kata Teambewerb U14 Gold.

Ergebnisse im Detail:

1. Plätze:
Jezdik Alexander (Kata Individual male Seniors)
Jezdik Alexander (Kumite Individual male Seniors Open)
Sheihani Diana (Kata Individual female U18)
Vorderleitner Nina (Kumite Individual female U18 -59 kg)
Moser Simone (Kata Individual female U16)
Moser Simone (Kumite Individual female U16 -54 kg)
Sheihani Alia (Kata Individual female U14)
Kühnel Philipp (Kata Individual male U14)
Sheihani Alia (Kumite Individual female U14 +155 cm)
Kühnel Philipp (Kumite Individual male U14 +155 cm)
Kühnel Oliver (Kumite Individual male U12 -145 cm)
Sheihani Katja (Kumite Individual female U10)
Kühnel Henrik (Kumite Individual male U10)
Moser Simone, Petrovic Lela, Priewasser Julia (Kata Team female Seniors)
Eichenseder Lena, Eichinger Johanna, Moser Claudia (Kata Team female U14 U16)
Kühnel Oliver, Kühnel Philipp, Pabinger Ricardo (Kata Team male U14)

2. Plätze:
Priewasser Julia (Kumite Individual female Seniors)
Sporrer Michael (Kata Individual male Seniors)
Sheihani Diana (Kumite Individual female U18 +59 kg)
Hollweger Anja (Kata Individual female U16)
Kreil Anna (Kumite Individual female U16 -47 kg)
Hollweger Anja(Kumite Individual female U16 -54 kg)
Noisternigg Sarah (Kata Individual female U14)
Pabinger Ricardo (Kumite Individual male U14 -155 cm)
Milojevic Mihael (Kata U8 Männlich)
Hollweger Anja, Roittner Theresa, Sheihani Diana (Kata Team female Seniors)
Moser Daniela, Kreil Marie, Eck Victoria (Kata Team female U12)
Cetin Ceylin, Moser Sarah, Porprentner Alina (Kata Team female U10)

3.Plätze:
Sheihani Diana (Kata Individual female Seniors)
Priewasser Julia (Kata Individual female Seniors)
Roittner Theresa (Kata Individual female U16)
Kreil Marie (Kata Individual female U12)
Sheihani Katja (Kata Individual female U10)
Eck Victoria (Kata Individual female U10)
Cenatiempo Laura, Nicic Sara, Zovko Helena (Kata Team female U12)
Kühnel Henrik, Obauer Dominik, Obauer Lukas (Kata Team male U12)
Milojevic Markus, Milojevic Mihael, Öppinger Stefan (Kata Team male U10)

Auch die Sportler die für den Verein Sporthauptschule Walserfeld angetreten sind, haben ausgezeichnete Leistungen erbracht:

2. Plätze:
Haidinger Laura (Kumite Individual female U16 +54 kg)
Seiler Markus (Kata Individual male U16)
Seiler Markus (Kumite Individual male U16 Open)

Applaus, Applaus für die Wettkämpfer der Karate Union Walserfeld!

nach oben nach oben


Lions Cup 2014

1. März 2014, Lustenau

6 Nationen aus 40 Vereinen mit 570 Sportlern kämpften in den Bewerben Kata Einzel, Kata Team und Kumite um die Podestplätze. Die Karate Union Walserfeld konnte sich dabei mit sehr guten Leistungen im Vorderfeld platzieren. Mit 14 Medaillen wurde in der Vereinswertung der hervorragende dritte Platz erzielt.

Die Ergebnisse im Überblick:

Erste Plätze:
Kata Team weiblich U 18 mit Hollweger,Roittner und Sheihani Diana
Kata Einzel U 10 weiblich: Katja Sheihani
Kata weiblich U 14: Alia Sheihani
Moser Simone: Kumite U 16 - 54 kg
Vorderleitner Nina Kumite U 16 über 54 kg

Zweite Plätze:
Simone Moser Kata weibl. U 16
Seiler Markus Kumite männl. U 16
Diana Sheihani Kumite weibl. U 18
Alia Sheihani Kumite weibl. U 14

Dritte Plätze:
Noisternigg Sarah Kata weibl. U 14
Anna Kreil Kata und Kumite U 16
Roittner Theresa Kata weibl. U 16
Kühnel Philipp Kumite U 14

Herzliche Gratulation!

nach oben nach oben


Swiss Open 2014

22.-23. Februar 2014, Wallisellen/Zürich

Toller Erfolg für die Nachwuchsportler der Karate Union Walserfeld!

805 Sportler aus 22 Nationen gingen vergangenes Wochenende bei der Swiss Open in Wallisellen/Zürich an den Start und kämpften um die Medailien. Obmann und Trainer der KU Walserfeld Kurt Hofmann und seine 5 Wettkämpfer zeigten vollen Einsatz und durften sich am Tagesende dabei über 3 Gold- und 2 Bronzemedaillen freuen.

Goldprinzessin des Tages war Katja Sheiani mit 2x Gold in der Kategorie Kata Individual female U10 und Kumite Individual female U10 +31kg.

Ebenfalls Platz 1 in der Kategorie Kumite Individual female U14 +50kg erkämpfte sich Alia Sheinani im Finale mit 2:1 gegen Natalie Schwarzkopf aus Deutschland.

Die beiden dritten Plätze gingen an Alia Sheihani in der Kategorie Kata Individual female U14 und Philipp Kühnel in der Kategorie Kumite Individual male U14 -50kg. Sarah Noisternigg zeigte in der aus 45 Wettkämpfer bestehenden Kategorie Kata Individual female U14 einmal mehr ihre Klasse und erreichte nach starker Leistung den 5. Platz.

Herzliche Gratulation!

nach oben nach oben