NEWS-Archiv :: 2008

KU Walserfeld Weihnachtsfeier !

WeihnachtsfeierWie jedes Jahr habe ich Eltern und Sportler zu einer kleinen Weihnachtsfeier eingeladen. Auch heuer trafen wir uns zu einem besinnlichen Abend im VIP-Raum der Walserfeldhalle. Nach meinen Begrüßungsworten bedankte ich mich ausführlich bei meinen mich das ganze Jahr über unterstützenden Helfern und Trainern, ohne die der umfangreiche Trainingsbetrieb in dieser Form gar nicht möglich wäre. Auf diesem Weg nochmal ein großes Dankeschön an ALLE !

Musikalisch wurden wir in diesen Abend durch das „Rathgeb-Double“ begleitet. Mamma Ingrid und Tochter Melanie spielten uns in weihnachtliche Stimmung und Rita Jezdik trug ein auf die heutige Zeit passendes Weihnachtsgedicht vor.

Für die kulinarische Seite war ebenfalls gesorgt. Während die Kinder sich über eine McDonalds Lieferung freuen durften, wurden die Erwachsenen mit einem Schmankerl Buffet der Metzgerei Kröll verwöhnt. Es wurde sogar extra für meinen Freund Dagobert - alias Alexander B. – Nachschub an Leberkäse geliefert.

WeihnachtsfeierHöhepunkt des Abends war aber ein von Christoph Lichmannegger geschnittener und vorgeführter Film über Ereignisse des laufenden Jahres aus Walserfelder Karatesicht. Dabei wurden Ausschnitte von Training, dem Trainingslager in Wagrain, meiner 50iger Feier und diversen Turnieren gezeigt. Den Film dazu könnt ihr euch über nachstehenden Link gerne noch einmal ansehen.

weiter Video ansehen

Zu Tränen gerührt war ich, als mir meine drei Aushängeschilder Thomas Kaserer, Christoph Lichtmannegger und Christoph König eine Gartenleuchte mit integriertem indirektem Licht und fernöstlichen Schriftzeichen als Dankeschön überreichten.

Zu guter Letzt möchte ich mich noch einmal bei all jenen bedanken, die mir das ganze Jahr über geholfen und mich tatkräftig unterstützt haben.

Ich wünsche euch ein FROHES FEST und einen GUTEN RUTSCH ins NEUE JAHR !

Euer Kurt

externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Union Bundesmeisterschaften in Frankenmarkt, am 14.12.2008

Erfolgreicher Abschluss der Wettkampfsaison der Walserfelder Karateka. Bei den diesjährigen Karate Bundesmeisterschaften eroberten die Schützlinge von Obmann Kurt Hofmann nicht weniger als 6x Gold, 5x Silber und 11x Bronze. Damit klassierte sich der Verein an der zweiten Stelle der Medaillenbilanz. „Ein ausgezeichnetes Ergebnis“ konnte man aus dem Munde eines freudestrahlenden Trainers hören.

Nina VorderleitnerAls „Star des Tages“ aus Walserfelder Sicht darf man Nina Vorderleitner bezeichnen. Mit zwei Goldenen und einem dritten Platz hatte sie maßgeblichen Anteil am herausragenden Abschneiden des gesamten Teams. So konnte Nina sowohl den Kata-Bewerb U12, wie auch den Kumite Bewerb U12 für sich entscheiden und wurde gemeinsam mit Nikki Höretseder und Julia Reiter dritte im Kata Teambewerb U14.

Simone MoserEine klare Angelegenheit war der Kumite Bewerb female U10 für unsere Simone Moser. Mit zwei klaren Siegen vor Ablauf der eigentlichen Kampfzeit gewann sie souverän Gold in dieser Kategorie.

Alexander JezdikUnd dann war da noch der fleißige Trainierer Alexander Jezdik, der es nach klaren Siegen in den Vorrunden im Finale spannend machte. In Führung liegend kassierte er unachtsam eine Sanbon Wertung und lag plötzlich zurück. In den dramatischen letzten 30 Sekunden konnte Alexander allerdings das Blatt noch einmal wenden. Mit einem spektakulären „Feger“ und einer anschließenden Drei-Punkte Wertung drehte den Spieß um. Ein weiterer Punkt unter dem Jubel der Walserfelder Sportler brachte dann die Entscheidung zu Gunsten von Alexander.

Die beiden weiteren ersten Plätze steuerten die Kata Teams U14 mit Santner Viktoria, Geierlechner Natascha und Priewasser Julia bzw. das Team der Mädchen im Bewerb U10 mit Seiler Marietta, Bodic und Walter bei.

externer Link Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Österreichische Karate Nachwuchsmeisterschaften

Jan Kaserer, Julia Reiter, Nina Vorderleitner, Alexander Jezdik mit Trainer Kurt HofmannWien 18.10.2008 - Bei den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften in Wien konnten sich die Walserfelder Karateka sehr gut in Szene setzen und mit 2x Gold, 2x Silber und 7x Bronze die Heimreise antreten. Im sehr stark besetzten Starterfeld (528 Nennungen aus 54 Vereinen) wurden in den Disziplinen Kata Einzel, Kata Team sowie Kumite Einzel und Kumite Team die Österreichischen Meister ermittelt.

Für die beiden Goldmedaillen der Walserfelder Sportler sorgte einerseits Jan Kaserer im Bewerb Kumite Einzel U18 und die Kata Mannschaft U12 male mit Daniel Öllerer und den Brüdern Simon und Lorenz Mackner.

Über den Gewinn der Silbermedaille konnten sich die Mädchen der KU Walserfeld Julia Reiter, Simone Moser und Melanie Rathgeb im Bewerb Kata Team U12 sowie die Mannschaft Michael Sporrer, Jan Kaserer und Alexander Jezdik im Bewerb Kata Team U18 freuen. Beide Teams mussten sich im Finale mit Bunkai nur knapp geschlagen geben.

Dritte Plätze gab es für Öllerer Moritz im Bewerb Kata Einzel male U14 und der Mannschaft Suppik Fabian, Santner Florian, Öllerer Moritz im Bewerb Kata Team male U16. Ebenfalls über einen dritten Platz eroberten die Mannschaften Natascha Geierlechner, Viktoria Santner und Isabella Batteg sowie Julia Priewasser, Alexandra Korndon und Nina Vorderleitner jeweils in der Kathegorie female U14. In den Kumite Einzel Bewerben gewann Alexander Jezdik im Bewerb male U16-63kg sowie die beiden Sportlerinnen Vorderleitner Nina und Reiter Julia im Bewerb Kumite female U12 -145cm jeweils die Bronzemedaille.

HERZLICHE GRATULATION AN ALLE MEDAILLENGEWINNER !!

weiter Ergebnisse
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

2. SalzburgCup 2008 in St.Johann im Pongau

27.09.2008 - Der 2. SalzburgCup 2008 wurde am Samstag, den 27.09.2008 in Sankt Johann im Pongau ausgetragen. 8 Vereine aus dem gesamten Bundesland waren bei diesem Turnier am Start. Über nahezu 260 Nennungen konnte sich der Salzburger Karateverband als Veranstalter freuen. Die Ausrichtung wurde dem Pongauer Verein Union Shotokan Pongau unter Obmann Ralf Beran übertragen. Wie schon im vergangenen Jahr war die Veranstaltung bestens organisiert und konnte ohne Zwischenfälle über die Bühne gebracht werden.

2. SalzburgCup

Der erfolgreichste Verein im Bundesland ist die Union Walserfeld. Mit 18x Gold, 14xSilber und 20x Bronze steht der Verein von Kurt Hofmann an der Spitze der Medaillenwertung. Knapp gefolgt von Shotokan Pinzgau 14x Gold, 18x Silber und 25x Bronze. Diese beiden Vereine stellten auch das größte Kontingent an Startern mit jeweils knapp unter 100 Nennungen - dreimal soviel wie die restlichen Vereine zusammen gestellt haben.

weiter Ergebnisse
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Lion Club Luxemburg 2008 - ein erfolgreicher Kumitewettkampf

Sechs Medaillen bei sechs Starts- einfach Super

Am 20.09.2008 starteten unsere Kumite Kaderathleten bei einem sehr gut besetzten internationalen Turnier in Luxemburg.

Walserfeld war durch Trainer Kurt Hofmann und den Sportlern Jan Kaserer und Alexander Jezdik vertreten.

externer Link ausführlicher Bericht
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Trainingslehrgang in Wagrain 2008

Weit mehr als 100 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesland Salzburg und dem niederösterreichischen St. Pölten konnte auch heuer wieder der Organisator und Obmann der Karate-Union Walserfeld Kurt Hofmann samt seinem Trainerstab (Alois, Manfred, Petra, Robert und Michael) zum jährlichen Trainingslager im wunderschönen Wagrain begrüßen. Neben dem traditionellen Karateunterricht wurden auch wieder unter fachkundiger Anleitung Techniken der Selbstverteidigung samt Fallschule aufgefrischt. Zwischen den obligaten Früh-, Vormittags- und Nachmittagstrainingseinheiten war aber noch ausreichend Zeit, ausgelassen und fernab der Heimat vielen Freizeitaktivitäten nachzugehen.

So schleppten einige, die nicht unmittelbar am Karatetraining teilnahmen, Unmengen von Schwammerln aus den angrenzenden Wäldern herbei oder erfreuten sich an einer Bergwanderung zum nahe liegenden Tappenkarsee.

Nachdem im letzten Jahr der Karaoke-Bewerb großen Anklang gefunden hat, entschied man sich auch heuer wieder, zu aktuellen Hitparaden-Songs und Evergreens den Gesangskünsten freien Lauf zu lassen. Nicht nur Teenager waren eifrig bei der Sache, auch viele Erwachsene erinnerten an die Zeit der 60iger und 70iger Jahre. Kinoabend, Spielstunden (Trampolin, Tischtennis, Minigolf, Fußball, Nintendo ...) oder die Grillfeier Sonntag abend trugen wesentlich dazu bei, dass keine Langeweile aufkommen konnte.

Höhepunkt des Trainingslagers aus sportlicher Sicht waren zwar die Dan-Prüfungen (Meistergrad!) am Ende der Sportwoche, für alle Teilnehmer ein Riesenerlebnis war aber die Wanderung zum Berggasthof Almstadl! Oben angelangt, bot sich ein atemberaubender Blick in die Pongauer Bergwelt. Im urigen Gasthaus wurden alle hungrigen Wandervögel mit Kasnocken verwöhnt.

Die Nacht wurde am Berg verbracht und für viele schlossen sich erst die Augen, als die Morgensonne den neuen Tag ankündigte. Warum alle Kinder in der Früh mit bunten Malmotiven im Gesicht aufwachten, bleibt vielen auch bis heute noch ein Rätsel ...

Für einige war es das erste Trainingslager ohne Mama und Papa, die meisten sind bereits seit Jahren Stammgast im „Markushof“ - aber alle freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Grillfeier in der Vorderkaserklamm

Grillfeier in der Vorderkaserklamm26.07.2008 - Als kleines Dankeschön für die ehrenamtliche Unterstützung bei der Ausrichtung der internationalen Karategroßveranstaltungen lud der Präsident des Salzburger Karateverbandes OAR Georg Rußbacher alle Helferinnen und Helfer zur Grillfeier in die Vorderkaserklamm, nahe Weißbach bei Lofer, ein. Unzählige folgten der Einladung und so konnte der Präsident eine große Schar hungriger und durstiger Eltern mit ihren Kindern begrüßen.

Käsekrainer, Grillwürstel, Putensteak und andere Leckereien dufteten aus den Grillern. Dass die Getränke die ganze Zeit kühl blieben, ist dem eiskalten Bach zu verdanken. Mittelpunkt für die Jugend war aber das Floß inmitten des angrenzenden Tümpels. Nachdem so ziemlich alle Kinder Bekanntschaft mit dem kühlen Nass gemacht hatten, konnte sich auch so mancher Papa (aber nur eine Mama!) mit den erfrischenden Wassertemperaturen anfreunden. Selbst ein kurzfristig einsetzender Regen tat der guten Laune keinen Abbruch. Die Kinder lauschten gehorsam den Worten des Präsidenten, der sie in die hohe Kunst des Feueranzündens einweihte. Und so saß man unzählige Stunden gesellig nebeneinander und für alle war es wieder ein netter Ausflug mit der großen Karatefamilie!

externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Grandiose Leistungen der Salzburger Karateka bei den diesjährigen Austrian Junior Open in der Walserfeldhalle. Samstag den 21.6.2008

Präsident Georg Rußbacher, Thomas Kaserer, Franz Xaver BöhmIm Zuge der Eröffnung wurde Thomas Kaserer für seine großartigen Leistungen gedankt (Junioren EM Triest 2.Platz, EM allg. Klasse Tallinn 3.Platz) er bekam vom Präsidenten des Salzburger Karateverbandes Georg Rußbacher sowie vom Präsidenten des Europäischen Maschinenringes, KR Franz-Xaver Böhm, Firma Schweisstechnik Böhm ein Präsent überreicht.

Die vom Salzburger Landesverband im Vorfeld der Veranstaltung gesetzte Erwartung an die heimischen Sportler wurde nicht nur erfüllt, sondern konnte von den Salzburger Nachwuchs Nationalteamsportlern Alisa Buchinger, Stefan Pokorny und Mario Rettenbacher weitgehend übertroffen werden. Und auch unser Paradekarateka Thomas Kaserer wurde seiner Rolle mehr als gerecht.

Thomas KasererMit Kumite Gold und Kata Silber war Thomas auch an diesem Tag der herausragende Sportler. Im Bewerb Kata U21 musste sich Thomas dem Italiener Vezzoni Marcello knapp mit 4:3 Kampfrichterstimmen geschlagen geben. Sensationell war sein Auftritt im Bewerb Kumite U21 -65kg. Nach Siegen in der Vorrunde u.a. gegen des starken deutschen Kämpfer Kühnhauser Christoph folgte im Finale gegen den Briten Scott Robie eine weitere Demonstration seines Könnens. Thomas beherrschte den Briten, immerhin EM-Dritter in der allgemeinen Klasse, nach Belieben und siegte klar mit 6:0 Punkten.

Knapp gescheitert ist hingegen Mario Rettenbacher im Finale des Bewerb Kumite U21 -70kg. Im Kampf zweier österreichischen Nationalteamsportler zog Mario gegen den Vorarlberger Manuel Leiler den Kürzeren und musste sich zumindest an diesem Tag mit Silber begnügen.

Alisa BuchingerEine weitere Bestätigung für ihr Können lieferten die beiden SSM Schüler (Anm.: Salzburger Schulsportmodell) Alisa Buchinger und Stefan Pokorny, die beide ihre Bewerbe für sich entscheiden konnten. Alisa, im Bewerb Kumite female U16 -55kg angetreten, zog nach drei klaren Siegen in der Vorrunde ins Finale ein. Unter frenetischen Jubel der Zuschauer gewann letztendlich die Salzburgerin diesen dramatischen Kampf gegen die Britin Baker Hanah - immerhin mehrfache Britische Meisterin – in der Verlängerung mit 4:3 Punkten. Mit diesem Ergebnis hat Alisa die Aufnahme ins österreichische Nationalteam mehr als gerechtfertigt und sich auch für die Shotokan Europameisterschaften der Kadetten und allgem. Klasse in Sunderland/England im November qualifiziert.

Stefan PokornyNicht weniger beeindruckend die Leistung von Stefan Pokorny im Bewerb Kumite male U18 -60kg. Nach klaren Siegen in der Vorrunde machte er auch das Finale zu einer Demonstration seines Könnens und bezwang den Linzer Hagleitner Oliver in einem rein österreichischen Finale vor Ende der regulären Kampfzeit klar 10:1.

Ein ausgezeichnetes mannschaftliches Ergebnis mit starken Einzelleistungen freute sich Kumite-Bundestrainer Manfred Eppenschwandner.

In den Kata Einzelbewerben konnte sich lediglich Sporrer Michael in Vorderfeld platzieren. Michael eroberte im Bewerb Kata Einzel U16 male immerhin die Bronzemedaille.

Als Erfolg kann man hingegen das Abschneiden in den Kata Mannschaftsbewerben bezeichnen. Trotz starker Konkurrenz konnten die Salzburger Mannschaften 1x Gold, 3x Silber und 6x Bronze erobern. Gold ging an das Team Daniel Öllerer, Simon und Lorenz Mackner im Bewerb Kata male  U10. Im Bewerb Team U12 female wurde die Walserfelder Mannschaft mit Julia Reiter, Nikole Höretseder und Melanie Rathgeb ausgezeichnete Zweite. Ebenso über einen zweiten Platz konnte sich die Mannschaft des USV Laschensky im Bewerb Team U12 male (Brötzner, Hager, Hager) und das Team aus Walserfeld mit Öllerer, Santner, Suppik im Bewerb Team U14 male freuen.

Dritte Plätze erreichten die Mannschaften von Walserfeld im Bewerb Team U10 female mit Batteg, Ehgartner, Moser und das Team Friedl, Magreiter, Schmitzberger. Einen weiteren dritten Platz für Walserfeld eroberte das Team Santner Viktoria, Geierlechner Natascha und Batteg Isabella im Bewerb Team U14 female. Bei den Knaben konnten sich ebenfalls zwei Walserfelder Mannschaften auf Platz drei klassieren. Das Team Embacher, Santner, Vordermaier bzw. das Team Aulitzky, Magreiter, Seiler erreichten den geteilten dritten Platz im Bewerb U12 male. Ebenfalls auf dem dritten Platz konnte sich das Walserfelder Paradeteam Sporrer Michael, Jezdik Alexander und Kaserer Jan im Bewerb Kata Team U16 male platzieren.

Die weiteren Medaillengewinner aus Salzburg:

2. Platz:

  • Vukovic Nikolina - Kumite Einzel female U14 +160
  • Smiljic Aleksandra - Kumite Einzel female U16 +55

3. Platz:

  • Rettenbacher Robin - Kumite Einzel male U12 +140
  • Stanic Goran - Kumite Einzel male U14 -150

externer Link zur Fotogalerie
externer Link zum Video von Salzburg24
externer Link zum Video von Untersberg TV

nach oben nach oben

Internationales Karateturnier in Siofok, Ungarn

Alexander Jezdik07.-08. Juni 2008 - Hervorragende Leistung der beiden Walserfelder Starter Alexander Jezdik und Jan Kaserer in Ungarn.

Jan KasererIm Bewerb Kumite male U16 -63kg konnte sich Jan Kaserer (besucht die Handelsschule & Sport) auf dem dritten Platz platzieren. Alexander Jezdik erreichte im selben Bewerb das Finale und gewann Silber.

Jan, der in der ersten Runde gegen den späteren Sieger klar 6:0 verloren hatte, konnte sich über die Trostrunde noch auf den dritten Platz vorkämpfen. Knapper war die Angelegenheit bei Alexander Jezdik im Finale gegen den ungarischen Kämpfer, der Jan Kaserer in der ersten Runde bezwingen konnte. Alex konnte den Kampf offen gestalten und musste sich nur knapp mit 2:0 geschlagen geben. Für beide Sportler war es jedenfalls eine gelungenen Generalprobe fürs Austrian Junior Open am 21. Juni 2008.

externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Internationaler Shotokan Cup 2008, St. Georgen im Attergau

Jan Kaserer31.05.2008 - Gelungene Generalprobe fürs Austrian Junior Open (am 21.06.08 in Wals) der Salzburger Karateka beim internationalem Karateturnier im Attergau.

Im Bewerb Kumite U16 -65kg bezwang Jan Kaserer in einem dramatischen Kampf Sperrer James 8:7 nach Verlängerung. Alexander Jezdik konnte sich in diesem Bewerb noch auf dem ausgezeichneten dritten Platz platzieren.

Julia Reiter / Daniel ÖllererJulia Reiter, Siegerin des internationalen ASKÖ Turniers von Dornbirn am vvorletzten Wochenende, behielt auch im Attergau die Oberhand und gewann den Bewerb Kata Einzel female U12. Dabei konnte sie im Finale der besten Vier ihre Klubkameradin Nina Vorderleitner und die beiden Starterinnen aus Grieskirchen auf die Plätze verweisen. Daniel Öllerer entschied den Bewerb Kata Einzel male U10 für sich und durfte sich wie seine Klubkollegen der KU Walserfeld Julia Reiter und Jan Kaserer über die Goldmedaille freuen.

Simone Moser Kata Einzel female U10, Viktoria Santner Kata Einzel female U14, Nina Vorderleitner Kata Einzel female U12 und Jan Kaserer Kata Einzel male U16 (alle KU Walserfeld) landeten auf dem zweiten Platz. Lorenz Mackner Kata Einzel male U10 (Walserfeld) und Alexander Jezdik Kata Einzel male U16 eroberten den guten dritten Rang.

Team SalzburgIn den Kata Mannschaftsbewerben gab es einen erwarteten Erfolg der Walserfelder Mannschaft Moritz Öllerer, Fabian Suppik und Florian Santner im Bewerb Team U14.

Zweite Plätze erreichte die Mannschaft Daniel Öllerer, Lorenz und Simon Mackner im Bewerb Kata Team U10 und die Mannschaft um Julia Reiter mit den Teammitgliedern Nicole Höretseder und Melanie Rathgeb. Mit einem für sie enttäuschenden dritten Platz musste sich das Team Michael Sporrer, Alexander Jezdik und Jan Kasreer im Bewerb Kata Team U16 begnügen.

weiter Ergebnisse
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Internationales ASKÖ Turnier Dornbirn, Vorarlberg

ASKÖ Turnier18. Mai 2008: Eine kleine Abordnung von 7 Sportlern aus Salzburg war beim international besetzten Turnier angetreten.

Eine herausragende Vorstellung zeigte einmal mehr Julia Reiter von der KU Walserfeld. Julia konnte sich im Finale Kata Einzel female U12 gegen ihre Vereinskameradin Nina Vorderleitner klar durchsetzen und gewann ihre erste Goldmedaille an diesem Tag. Ihre zweite Goldene eroberte Julia Reiter gemeinsam mit ihren Klubkameradinnen Nina Vorderleitner und Nikki Höretseder im Bewerb Kata Team female U12.

Julia ReiterZum Drüberstreuen stand sie noch im Finale des Bewerbes Kumite female U12-142cm. Hier musste sie sich zwar Öczelik Seyda aus Dornbirn geschlagen geben, mit 2x Gold und 1x Silber konnte Julia für sich eine äußerst positive Bilanz ziehen und war damit auch die erfolgreichste Sportlerin aus Salzburger Sicht.

In der allgemeinen Klasse Kumite male erkämpfte sich Mario Rettenbacher (Shotokan Salzburg) den ausgezeichneten 2. Platz. Robin Rettenbacher - ebenfalls Shotokan Salzburg - erreichte überraschend im Katabewerb die Bronzemedaille.

externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Österreichische Staatsmeisterschaften 2008

Am Samstag, den 12. April wurden in Wolfsberg, Kärnten die österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen. Dabei konnten sich die Salzburger Karatekas bestens in Szene setzen und Top Platzierungen erkämpfen.

Ö.StaatsmeisterschaftenHerausragender Athlet des Turniers war der Walser Thomas Kaserer. Er gewann im Kata-Einzelbewerb sämtliche Vorrunden mit 5:0, besiegte im Finale Michael Loidl mit 4:1 und holte damit seinen ersten Staatsmeistertitel im Kata-Bewerb der allgemeinen Klasse.

Im Kumite bis 65 kg verteidigte er in einem emotionsgeladenen Kampf seinen Titel erfolgreich gegen Vorjahresgegner Robert Glavas und revanchierte sich damit auf sportliche Art für die schwere Verletzung, die unmittelbar nach der Staatsmeisterschaft 2007 eine Notoperation erfordert und die weitere sportliche Karriere in Frage gestellt hatte.

Titel Nummer 3 holte Kaserer gemeinsam mit Roland Breiteneder und Simon Klausberger (Oberösterreich). Das Trio begeisterte mit seiner Finaldarbietung der Kata Gojushiho Sho das Publikum und siegte mit 5:0 vor der Wettkampfgemeinschaft St. Pölten/Feldkirchen. Als Draufgabe gewann Kaserer noch Silber im Kumite-Teambewerb gemeinsam mit Mauch Franz, Mario Rettenbacher und Thomas Schell (Oberösterreich).

Den undankbaren fünten Platz belegen Christoph Lichmannegger im Bewerb Kata male Sen. Ebenfalls am fünften Platz konnte sich Madeleine Vilsecker im Bewerb Kumite female Sen -60kg klassieren.

weiter Ergebnisse

nach oben nach oben

1. Salzburg-Cup in Mittersill

15.03.2008 - Am Samstag, den 15.03.2008 wurden der 1. Salzburg Cup des Jahres in Mittersill ausgetragen. Mit der Ausrichtung dieses Nachwuchsturnieres wurde seitens Salzburger Landesverband der Verein Shotokan Pinzgau mit seinem Obmann Ivo Vukovic betraut. 260 Nennungen aus 9 Vereinen aus dem Bundesland Salzburg fanden den Weg in den Oberpinzgau.

Salzburg CupAls erfolgreichster Verein im Bundesland konnte sich einmal mehr die Karate Union Walserfeld bestätigen. Mit insgesamt 55 Medaillen (19x Gold, 17x Silber und 19x Bronze) steht der Verein von Kurt Hofmann an der Spitze der Medaillenwertung. Knapp gefolgt vom Verein des Veranstalters Shotokan Pinzgau mit 54 Medaillen (13x Gold, 15x Silber und 26x Bronze).

Erfolgreichste Sportlerin war eine der Jüngsten. Simone Moser von der Karate Union Walserfeld  gewann in der Altersgruppe U10 bei vier Starts 4x Gold. Nicht weniger erfolgreich waren zwei weitere Sportlerinnen aus dem Walserfelder Verein. So gewann Julia Reiter in der Altersgruppe U12 mit 3x Gold, 1x Bronze und Viktoria Santner eroberte ebenfalls vier Medaillen (3x Silber,1x Bronze).

Die Sieger von Walserfeld:

  • Kata Einzel female U10: Moser Simone
  • Kata Einzel female U12: Vorderleitner Nina
  • Kata Einzel female U14: Geierlechner Natascha
  • Kata Einzel male U10: Öllerer Daniel
  • Kata Einzel male U12: Suppik Fabian
  • Kata Einzel male U14: Santner Florian
  • Kata Einzel male U16: Sporrer Michael
  • Kata Mannschaft female U10: Batteg, Egartner,Moser
  • Kata Mannschaft female U12: Höretseder,Reiter,Rathgeb
  • Kata Mannschaft female U16: Priewasser,Schmitzberger,Vorderleitner
  • Kata Mannschaft male U16: Sporrer,Kaserer,Jezdik
  • Kumite am Ball female U10: Moser Simone
  • Kumite am Ball female U12: Reiter Julia
  • Kumite am Ball male U10: Öllerer Daniel
  • Kumite am Ball male U12: Suppik Fabian
  • Kumite Einzel female U10: Moser Simone
  • Kumite Einzel female U12 +140: Korndon Alexandra
  • Kumite Einzel female U12 -140: Reiter Julia
  • Kumite Einzel male U16: Jezdik Alexander

Gratulation allen Medaillengewinnern!

weiter ausführlicher Bericht
weiter Ergebnisse
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

Salzburger Landesmeisterschaften in der Walserfeldhalle

1. März 2008 - Die Salzburger Landesmeisterschaften der Allgemeinne Klasse und des Nachwuchs wurden am Samstag, den 01.03.2008 in der Gemeinde Wals (Walserfeldhalle) ausgetragen. 14 Vereine aus dem gesamten Bundesland waren bei diesem Turnier am Start. Über nahezu 300 Nennungen konnte sich der Salzburger Karateverband als Veranstalter freuen. Die Ausrichtung wurde der KU Walserfeld unter Obmann Kurt Hofmann übertragen. Wie bei jeden Turnier in Wals war die Veranstaltung bestens organisiert und konnte ohne Zwischenfälle (trotz Sturm) über die Bühne gebracht werden.

LM 2008 Aus sportlichem Betrachtungswinkel kann sich der Landesverband unter Führung von Präsident Georg Rußbacher mit der Entwicklung und der geleisteten Arbeit in den Vereinen aufgrund der gezeigten Leistungen glücklich schätzen.

Der erfolgreichste Verein im Bundesland ist die Union Walserfeld. Mit insgesamt 63 Medaillen (22xGold, 18xSilber und 23xBronze) steht der Verein von Kurt Hofmann an der Spitze der Medaillenwertung. Mit gehörigem Respektabstand gefolgt von Shotokan Salzburg (7xGold, 7xSilber, 6xBronze), Shotokan Pinzgau (5xGold, 9xSilber und 23xBronze) und USV Wals-Laschensky (2xGold, 4xSilber und 3xBronze).

So ist es nicht auch nicht verwunderlich das auch die erfolgreichsten Sportler in der Altersgruppe U10 und U12 ebenfalls von der KU Walserfeld gestellt wurden. Nina Vorderleitner (U10) und Julia Reiter (U12) eroberten jeweils drei erste Plätze und einen zweiten Platz.

HERZLICHE GRATULATION AN ALLE MEDAILLENGEWINNER !!

weiter Ergebnisse
externer Link zur Fotogalerie

nach oben nach oben

50 Jahre Kurt Hofmann

weiter zum Video

nach oben nach oben

logWEST